Sie sind hier: Home > Panorama > Kriminalität >

Skandal in Australien: 40 Männer wegen sexuellem Missbrauch von Kindern verhaftet

In Australien  

Sexueller Missbrauch von Kindern – Polizei nimmt 44 Männer fest

23.10.2020, 11:33 Uhr | mvl, t-online

Skandal in Australien: 40 Männer wegen sexuellem Missbrauch von Kindern verhaftet. Absperrband der australischen Polizei (Symbolbild): Die Polizei nahm 44 Männer fest und befreite 16 Kinder. (Quelle: imago images/James Ross)

Absperrband der australischen Polizei (Symbolbild): Die Polizei nahm 44 Männer fest und befreite 16 Kinder. (Quelle: James Ross/imago images)

Mehr als 40 Männer verhafteten Polizeibeamte in Australien. Der Vorwurf wiegt schwer: Besitz und Produktion von Material, das sexuellen Missbrauch von Kindern zeigt.

In Australien nahmen Polizeibeamte 44 Männer fest. Sie werden verdächtigt, Material produziert und besessen zu haben, das den Missbrauch von Kindern zeigt, wie die BBC berichtet.

Die Verhafteten sind zwischen 19 und 57 Jahre alt, so die BBC. Die Festnahmen hätten in jedem Bundesstaat Australiens stattgefunden. Ein Jahr lang wäre ermittelt worden, dazu seien Bilder und Videos untersucht worden, die online gestellt worden waren. 16 Kinder sind nach Polizeiangaben, auf die die BBC sich stützt, bei der Aktion befreit worden.

350 Anklagepunkte sind aufgestellt worden. Die Videos und Bilder, die "abscheulich" sein sollen, wurden wohl über eine Cloud-Speicher-Einrichtung unter den Beschuldigten geteilt.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal