HomePanoramaKriminalität

Corona in Niedersachsen: Polizei beendet illegale Boxkämpfe in Scheune


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextPrivater Gasverbrauch steigt zu starkSymbolbild für einen Text"Ian": Massive Verwüstung in FloridaSymbolbild für einen TextBericht: Hohenzollern-Prinz ist totSymbolbild für einen TextSo reagieren Russen auf Kreml-BeschlussSymbolbild für einen TextUmfrage-Schock für Truss-ParteiSymbolbild für einen TextTodesursache der Queen bekanntSymbolbild für einen TextKönigshaus zensiert StaatsbegräbnisSymbolbild für einen TextDFB-Spielerinnen lassen Bayern jubelnSymbolbild für einen TextSechsjähriger stirbt nach FußballtrainingSymbolbild für einen TextEx-Dschungelkönigin ist Mutter gewordenSymbolbild für einen TextAuto wickelt sich um Baum – Fahrer totSymbolbild für einen Watson TeaserHeftige Kritik für Film über Sex-IkoneSymbolbild für einen TextBeherrschen Sie das Spiel der Könige?

Polizei entdeckt illegalen Boxkampf in Scheune

Von dpa
Aktualisiert am 08.03.2021Lesedauer: 1 Min.
Blaulicht: Ein Krankenwagen brachte einen verletzten Kämpfer ins Krankenhaus (Symbolbild).
Blaulicht: Ein Krankenwagen brachte einen verletzten Kämpfer ins Krankenhaus (Symbolbild). (Quelle: onw-images/imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

In Niedersachsen hat die Polizei eine illegale Box-Veranstaltung aufgelöst. Dutzende Menschen standen dicht gedrängt um einen Boxring in einer Scheune. Anwohner hatten die Polizei alarmiert.

Die Polizei hat eine illegale Box-Veranstaltung im Landkreis Lüneburg beendet. Zeugen hatten die Beamten am Samstag informiert, weil viele Autos in Westergellersen parkten. Die Polizei entdeckte in einer Scheune einen aufgebauten Ring, in dem Boxkämpfe stattfanden. Um den Ring herum standen bis zu 40 Personen, zum Teil ohne Mund-Nasen-Bedeckung, teilte die Polizei am Sonntag mit. Gleichzeitig mit den Beamten traf auch ein Krankenwagen ein. Dieser brachte einen aus Berlin angereisten schwerverletzten Kämpfer ins Lüneburger Krankenhaus.

Der Veranstalter behauptete, die Boxkämpfe seien mit dem Landkreis Lüneburg abgestimmt worden. Da dieses im Zeitraum eines verschärften coronabedingten Lockdowns mehr als unwahrscheinlich war, beendete die Polizei die Veranstaltung. Es wurden diverse Ordnungswidrigkeiten, insbesondere gegen den Veranstalter, eingeleitet.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Verwendete Quellen
  • Nachrichtenagentur dpa
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Tschechien startet Grenzkontrollen wegen Balkanroute
Polizei
Justiz & Kriminalität




t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website