HomePanoramaKriminalität

Sachsen-Anhalt: 19-Jähriger stirbt – Tatverdächtiger sitzt in U-Haft


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextCDU: Bundestagswahl in Berlin wiederholenSymbolbild für einen TextRussischer Boxchampion muss zum MilitärSymbolbild für einen TextCharles III.: Münze vorgestelltSymbolbild für einen TextHohenzollern-Prinz ist totSymbolbild für einen TextRKI: Infektionsdruck nimmt deutlich zuSymbolbild für einen TextPrivater Gasverbrauch steigt zu starkSymbolbild für einen TextUmfrage-Schock für Truss-ParteiSymbolbild für einen TextKönigshaus zensiert StaatsbegräbnisSymbolbild für einen TextDFB-Spielerinnen lassen Bayern jubelnSymbolbild für einen TextEx-Dschungelkönigin ist Mutter gewordenSymbolbild für einen TextWiesn-Wirt beteiligt sich an SchlägereiSymbolbild für einen Watson Teaser"Illner": Merz erlebt böse ÜberraschungSymbolbild für einen TextBeherrschen Sie das Spiel der Könige?

Gewaltsamer Tod eines 19-Jährigen – Verdächtiger in U-Haft

Von dpa
Aktualisiert am 07.02.2022Lesedauer: 1 Min.
Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Polizeifahrzeugs: Im Landkreis Wittenberg starb ein 19-Jähriger.
Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Polizeifahrzeugs: Im Landkreis Wittenberg starb ein 19-Jähriger. (Quelle: Fernando Gutierrez-Juarez/dpa/Symbolbild/dpa-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Ein 19-Jähriger erliegt im Krankenhaus seinen Verletzungen. Ein 20-Jähriger steht unter Verdacht, ihn mit einem messerähnlichen Gegenstand schwer verletzt zu haben.

Nach dem gewaltsamen Tod eines 19-Jährigen am Freitagabend im Landkreis Wittenberg in Sachsen-Anhalt sitzt ein Tatverdächtiger in Untersuchungshaft. Dabei handele es sich um einen 20 Jahre alten Mann aus Lutherstadt Wittenberg, bei dem auch ein "messerähnlicher Gegenstand" als mutmaßliche Tatwaffe sichergestellt worden sei, teilten Polizei und Staatsanwaltschaft am Sonntag in Dessau-Roßlau mit.

Loading...
Symbolbild für eingebettete Inhalte

Embed

Der am Samstag vom Amtsgericht Dessau-Roßlau verkündete Haftbefehl laute auf Körperverletzung mit Todesfolge, hieß es.

Den Angaben zufolge konnte das aus Dessau-Roßlau stammende Opfer zunächst wiederbelebt werden, der junge Mann starb aber kurz darauf im Krankenhaus an seinen schweren Verletzungen "im Bereich der unteren Körperhälfte". Die Ermittlungen dauerten an, hieß es.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Verwendete Quellen
  • Nachrichtenagentur dpa
  • Berichterstattung des MDR
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Tschechien startet Grenzkontrollen wegen Balkanroute
Dessau-RoßlauPolizei
Justiz & Kriminalität




t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website