t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon



Menü Icon
t-online - Nachrichten für Deutschland
HomePanoramaMenschen

USA | North Carolina: Privatdetektiv findet Leichen verschollener Männer


In Staubecken
Hobbydetektiv findet verschollene Leichen nach 41 Jahren

Von t-online, lec

Aktualisiert am 24.02.2024Lesedauer: 2 Min.
imago images 0387126216Vergrößern des BildesEin Auto in einem Staubecken (Symbolbild): Nach 41 Jahren konnte der Chevrolet Camaro geborgen werden. (Quelle: IMAGO/Andreas Rometsch/imago-images-bilder)
Auf Facebook teilenAuf x.com teilenAuf Pinterest teilen
Auf WhatsApp teilen

Eigentlich hatten die Familien von William C., David M. und Michael N. die Hoffnung aufgegeben. Doch nach 41 Jahren ist es einem Hobbydetektiv gelungen, die Leichen der drei zu finden.

In dem US-Bundesstaat North Carolina soll ein sogenannter Cold Case nach 41 Jahren von einem Privatdetektiv aufgeklärt worden sein. Seit 1982 galten die drei Freunde William C. (✝30), David M. (✝24) und Michael N. (✝32) als vermisst. Demnach wurden die Männer das letzte Mal am 10. Dezember 1982 in einer Bar gesehen – danach verschwanden sie, scheinbar spurlos. Über den Fall berichtet der lokale US-amerikanische Nachrichtensender WITN.

Damals sollen die Männer von der Kneipe aus mit einem Chevrolet Camaro nach Hause gefahren sein, doch auch das Auto konnte nie gefunden werden. Privatdetektiv Jason Souhrada sei noch ein kleines Kind gewesen, als er das erste Mal von dem Fall erfahren habe, der ihn seitdem nicht mehr losgelassen habe.

Ein Chevrolet Camaro im Staubecken

Als Erwachsener habe Souhrada beschlossen, den mutmaßlichen Nachhauseweg der drei Freunde nachzufahren. Dabei habe er ein Staubecken eines örtlichen Baches bemerkt. Aus Polizeiakten habe Souhrada erfahren, dass das Becken seit mehr als 40 Jahren nicht überprüft wurde, da dort keine Boote passieren würden.

Also habe er beschlossen, das Staubecken selbstständig abzusuchen und sich dafür ein günstiges Unterwasser-Sonargerät zugelegt. Schon bald sei er fündig geworden, erinnert er sich im Gespräch mit dem Sender WITN: "Auf dem Monitor sah ich etwas, das so aussah wie ein Auto." Umgehend habe Souhrada daraufhin die Polizei kontaktiert, die das Staubecken trockenlegte und tatsächlich ein Auto fand – einen Chevrolet Camaro. Und im Wageninneren drei Leichen.

Rechtsmedizinische Untersuchung der Leichen

Wie "Newsoberserver" berichtet, sollen die Leichen nun rechtsmedizinisch untersucht werden. Doch die Polizei sei sich "sicher", dass es sich bei den gefundenen Toten um die drei Freunde William, David und Michael handle.

Die Familie der drei verstorbenen Männer ist Souhrada dankbar. So sagt etwa Lea, die Tochter des verstorbenen William C. WITN: "Ich werde nie vergessen, wie es war, als mein Vater nicht nach Hause kam. Ich bin Jason Souhrada dankbar, dass er meiner und den Familien der anderen Verstorbenen endlich Gewissheit verschafft hat."

Verwendete Quellen
  • newsobserver.com: "Submerged car with human remains found, NC cops say. It could solve 41-year cold case" (englisch)
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...



TelekomCo2 Neutrale Website