Sie sind hier: Home > Panorama > Menschen >

Berlin: Trauerfeier für Fritz von Weizsäcker im Dezember

Nach tödlicher Messerattacke  

Trauerfeier für Fritz von Weizsäcker im Dezember

28.11.2019, 13:12 Uhr | dpa

Berlin: Trauerfeier für Fritz von Weizsäcker im Dezember. Trauernde vor dem Kondolenzbuch in der Berliner Schlosspark-Klinik: Dort wurde der Chefarzt Fritz von Weizsäcker am 19. November erstochen. (Quelle: dpa/Paul Zinken)

Trauernde vor dem Kondolenzbuch in der Berliner Schlosspark-Klinik: Dort wurde der Chefarzt Fritz von Weizsäcker am 19. November erstochen. (Quelle: Paul Zinken/dpa)

Nach seinem gewaltsamen Tod soll Fritz von Weizsäcker am 2. Dezember in Berlin beigesetzt werden. Auf dem Waldfriedhof im Stadtteil Dahlem wurde auch sein berühmter Vater beerdigt.

Rund zwei Wochen nach dem tödlichen Angriff auf Fritz von Weizsäcker soll der Berliner Arzt auf dem Waldfriedhof im Stadtteil Dahlem beigesetzt werden. Die Trauerfeier für den Sohn des früheren Bundespräsidenten Richard von Weizsäcker ist laut der Todesanzeige der Familie am Montag, 2. Dezember.

Fritz von Weizsäcker war am 19. November in der Berliner Schlosspark-Klinik erstochen worden. Der 59 Jahre alte Chefarzt hielt dort einen Vortrag, als ein Mann aus dem Zuschauerraum auf ihn losging. Für den Mediziner kam jede Hilfe zu spät. Der Angreifer hatte nach Erkenntnissen der Ermittlungsbehörden "wohl wahnbedingt" eine Abneigung gegen die Familie.
 


Auf dem Waldfriedhof ist auch Richard von Weizsäckers letzte Ruhestätte, der 2015 gestorben war.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal