t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon



Menü Icon
t-online - Nachrichten für Deutschland
HomePanoramaMenschen

Weyhe: Seniorin stirbt nach Corona-Impfung – Todesursache geprüft


Landkreis Diepholz
Tod von Seniorin nach Corona-Impfung – Ursache geprüft

Von dpa
Aktualisiert am 16.01.2021Lesedauer: 1 Min.
Eine Frau erhält eine Corona-Impfung: In Niedersachsen ist eine Seniorin kurz nach einer Impfung gestorben, doch die Todesursache war offenbar eine andere. (Symbolbild)Vergrößern des BildesEine Frau erhält eine Corona-Impfung: In Niedersachsen ist eine Seniorin kurz nach einer Impfung gestorben, doch die Todesursache war offenbar eine andere. (Symbolbild) (Quelle: Action Pictures/imago-images-bilder)
Auf Facebook teilenAuf x.com teilenAuf Pinterest teilen
Auf WhatsApp teilen

Sie starb kurz nach ihrer Corona-Impfung – doch es war fraglich, ob das Vakzin verantwortlich für den Tod einer 90-jährigen Seniorin war. Nun herrscht darüber Klarheit.

Der Tod einer 90-jährigen Frau in einem Seniorenheim in Weyhe (Niedersachsen) hat laut Staatsanwaltschaft Verden nichts mit einer vorherigen Corona-Impfung zu tun. Die Rechtsmedizin habe keinen Zusammenhang festgestellt, teilte der Landkreis am Samstag mit. Eine abschließende Bewertung durch das Paul-Ehrlich-Institut bleibe aber abzuwarten.

Kopfschmerzen gehören zu häufigsten Nebenwirkungen

Das für Impfstoffe und biomedizinische Arzneimittel zuständige Bundesinstitut im hessischen Langen hatte am Donnerstag mitgeteilt, dass es bislang zehn Todesfälle kurz nach einer Corona-Impfung prüfe. Ein Zusammenhang gilt den Experten zufolge aber als eher unwahrscheinlich. Als einen der zehn Fälle zählt das Institut den Tod der 90-Jährigen, die nach Angaben des Landkreises am Mittwoch kurz nach der Impfung unerwartet gestorben war.

Das Paul-Ehrlich-Institut will künftig wöchentlich über die gemeldeten Nebenwirkungen nach einer Corona-Impfung informieren. Die bei weitem häufigsten, über die bisher berichtet wurde, waren Kopfschmerzen, Schmerzen an der Einstichstelle, Müdigkeit und Gliederschmerzen.

Verwendete Quellen
  • Nachrichtenagentur dpa
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...



TelekomCo2 Neutrale Website