t-online - Nachrichten f├╝r Deutschland
t-online - Nachrichten f├╝r Deutschland
Such IconE-Mail IconMen├╝ Icon



HomePanoramaVermischtes

Italien verschickt keine Blitzerfotos mehr


Verkehr
Italien verschickt keine Blitzerfotos mehr

Von dpa
09.03.2024Lesedauer: 1 Min.
RadarfalleVergr├Â├čern des BildesIn Italien gibt es mehr als 11.000 Radarfallen. (Quelle: Felix K├Ąstle/dpa/dpa-bilder)
Auf Facebook teilenAuf x.com teilenAuf Pinterest teilen
Auf WhatsApp teilen

Weil so mancher nach einem Blitzerfoto in eine unangenehme Situation kam, hat Italien nun einen Erlass verabschiedet. Einige Fahrer d├╝rfte das freuen.

In Italien werden zum Schutz der Privatsph├Ąre k├╝nftig keine Blitzerfotos von Radarfallen mehr verschickt. Dies geht aus einem neuen Erlass des Verkehrsministeriums hervor. Demnach soll Auto- und Motorradfahrern, die zu schnell unterwegs waren, nur noch der Bu├čgeldbescheid nach Hause zugestellt werden.

Die Beweisfotos von automatischen Kameras, auf denen auch Gesichter zu erkennen sind, bleiben bei den Beh├Ârden. Sie sollen nur noch genutzt werden, wenn Raser Einspruch erheben. Die Regelung gilt auch f├╝r ausl├Ąndische Urlauber, die auf Italiens Stra├čen geblitzt wurden.

Der Erlass wurde nach einem Bericht der Tageszeitung "Corriere della Sera" von Italiens Datenschutzbeh├Ârde bereits abgesegnet. In Italien - wie in anderen L├Ąndern - kam es in den vergangenen Jahren immer wieder vor, dass Verkehrss├╝nder durch Blitzerfotos in unangenehme Situationen gebracht wurden, weil auf den Aufnahmen auch andere Leute zu erkennen waren, die vielleicht nicht unbedingt im Auto h├Ątten sitzen m├╝ssen. Auch manche Ehen sollen auf diese Weise gescheitert sein.

Italien hat mehr als 11.000 Radarfallen - so viele wie kein anderes europ├Ąisches Land.

Verwendete Quellen
  • Nachrichtenagentur dpa
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...



TelekomCo2 Neutrale Website