Sie sind hier: Home > Panorama > Wissen > Schon gewusst? >

Schon gewusst: Es gibt 35 Mal so viele Sprachen wie Länder

Schon gewusst?  

Es gibt 35 Mal so viele Sprachen wie Länder

01.08.2014, 10:31 Uhr | Christina Kühnel, t-online.de

Schon gewusst: Es gibt 35 Mal so viele Sprachen wie Länder. Neben dem Englischen werden noch mehr als 7.000 andere Sprachen auf der Welt gesprochen. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Neben dem Englischen werden noch mehr als 7.000 andere Sprachen auf der Welt gesprochen. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Die meisten von uns sind schon froh, wenn sie neben dem Deutschen einigermaßen das Englische beherrschen. Dabei gäbe es jede Menge andere Sprachen, die man lernen könnte: Genau 7106 davon werden laut dem linguistischen Sammelwerk "Ethnologue" auf der Welt gesprochen. Eine mehr als beachtliche Zahl, vor allem wenn man bedenkt, dass es "nur" 195 Staaten rund um den Globus gibt. Damit existieren 35 Mal so viele Sprachen wie Länder.

Doch die Zahl der Sprachen wird bald schrumpfen: Mehr als jede vierte ist vom Aussterben bedroht. Manche Experten befürchten sogar, dass bis Ende dieses Jahrhunderts 90 Prozent aller Sprachen weltweit ausgestorben sein könnten. Ein solches Schreckensszenario liegt durchaus im Bereich des Möglichen. Denn die Anzahl der Personen, die die verschiedenen Sprachen sprechen, sind extrem ungleichmäßig verteilt.

Die Hälfte der Welt spricht eine von 24 Sprachen

Wie die Forscher Jonathan Loh und David Harmon in ihrem Bericht "Biocultural Diversity" darlegen, spricht die Hälfte der Weltbevölkerung eine von nur 24 Sprachen. Chinesisch liegt dabei mit rund 1,2 Milliarden Muttersprachlern vor Spanisch (414 Millionen) und Englisch (335 Millionen) auf Platz eins. Deutschland liegt auf Rang 12. Bei "Ethnologue" sind hier 78, 2 Millionen Muttersprachler verzeichnet.

Etwa die Hälfte aller auf der Welt gesprochenen Sprachen werden indessen von weniger als 10.000 Personen beherrscht. Insgesamt sind es gerade mal etwa 8 Millionen Menschen (0,1 Prozent der Weltbevölkerung), die diese rund 3500 selteneren Sprachen sprechen.

Auf Neuguinea gibt es 1000 Sprachen

Die größte Sprachvielfalt der Welt herrscht übrigens auf Neuguinea. Auf der Insel im Pazifischen Ozean leben zwar gerade einmal 7,5 Millionen Menschen - doch die sprechen rund 1000 verschieden Sprachen. Mehr als die Hälfte davon sind jedoch vom Aussterben bedroht.

Gefährdete Sprachen vor den Aussterben zu bewahren, ist alles andere als eine leichte Aufgabe. Denn unter anderem sorgt die überall zunehmende Globalisierung dafür, dass viele Sprecher von Minderheitssprachen zu dominanteren Sprachen, etwa der offiziellen Landessprache hin, wechseln. Doch mit der Sprache ihrer Vorfahren gehen häufig auch die Kultur und die Traditionen ihrer Vorfahren verloren. Ein unwiederbringlicher Verlust für die Menschheit - und einer, der nur schwer aufzuhalten sein wird.

Über "Schon gewusst?"
"Schon gewusst?" ist unser Wissensformat, mit dem wir Sie jeden Sonntag aufs Neue verblüffen möchten - mit überraschenden und erstaunlichen Fakten aus Wissenschaft, Sport, Showbusiness und Co. Haben Sie Fragen oder Anmerkungen dazu? Dann schreiben Sie uns per Mail. Wir freuen uns über Ihr Feedback!

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Mäntel-Highlights und schöne Jacken shoppen
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOhappy-size.detchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal