Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
HomeRegionalBerlin

Franziska Giffey spricht mit echtem Vitali Klitschko


Das schaut Berlin auf
Netflix
1. WednesdayMehr Infos

t-online präsentiert die Top Netflix Serien.Anzeige

Giffey spricht mit echtem Vitali Klitschko

Von dpa, fas

11.08.2022Lesedauer: 1 Min.
Franziska Giffey (Archivbild): Sieben Wochen nach dem Fake-Telefonat sprach sie mit dem echten Kiewer Bürgermeister.
Franziska Giffey (Archivbild): Sieben Wochen nach dem Fake-Telefonat sprach sie mit dem echten Kiewer Bürgermeister. (Quelle: Bernd von Jutrczenka/dpa)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Vor einigen Wochen sprach Franziska Giffey per Videotelefonat mit einem falschen Vitali Klitschko. Nun kam es erneut zum Gespräch – mit dem echten.

Sieben Wochen nach einem Fake-Videotelefonat mit einem falschen Vitali Klitschko hat Berlins Regierende Bürgermeisterin Franziska Giffey mit dem echten Kiewer Bürgermeister gesprochen. Das teilte die SPD-Politikerin am Donnerstagabend auf Twitter mit.

Demnach ging es in der Videoschalte um die Lage in der Ukraine und in Kiew angesichts des russischen Angriffskrieges. Weitere Themen waren demnach unter anderem die Energieversorgung und die Situation der ukrainischen Geflüchteten in Deutschland. Auch über die Gefahren von Propaganda und gefakten Videocalls sei geredet worden.

Empfohlener externer Inhalt
Twitter
Twitter

Wir benötigen Ihre Einwilligung, um den von unserer Redaktion eingebundenen Twitter-Inhalt anzuzeigen. Sie können diesen (und damit auch alle weiteren Twitter-Inhalte auf t-online.de) mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder deaktivieren.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Am 24. Juni hatte Giffey per Video mit einer Person gesprochen, die wie Klitschko aussah, aber nicht Klitschko war. Einige Tage später hatten sich die russischen Satiriker "Vovan und Lexus" gegenüber dem ARD-Magazin "Kontraste" dazu bekannt, hinter dem Fake-Anruf zu stehen.

Telefonat mit Fake-Klitschko: Satiriker veröffentlichen Video

Ein Ausschnitt des Gesprächs der russischen Komiker war am Donnerstag veröffentlicht worden – zu sehen war allerdings lediglich Giffey, der falsche Klitschko war nur zu hören. Wie genau die Satiriker Giffey und die Berliner Senatskanzlei getäuscht haben, ist immer noch unklar.

Nach dem abgebrochenen Gespräch im Juni hatte es aus Berlin geheißen, es habe sich "allem Anschein nach" um einen Deepfake gehandelt – also eine Bearbeitung des Videos mithilfe von Künstlicher Intelligenz, bei der etwa Gesichter bewegt werden können. Experten hatten diese Erklärung bezweifelt.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Verwendete Quellen
  • Nachrichtenagentur dpa
  • Eigene Recherche
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
KiewSPDTwitterUkraineVitali Klitschko

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website