Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild fĂŒr einen TextHistorisch niedrige Wahlbeteiligung in NRWSymbolbild fĂŒr einen TextHier ziehen heftige Unwetter aufSymbolbild fĂŒr einen TextDrei Tote bei Frontalcrash auf B27Symbolbild fĂŒr einen TextKylie Jenner irritiert mit KleidSymbolbild fĂŒr einen TextPolizei ermittelt nach HSV-Sieg in RostockSymbolbild fĂŒr einen TextKourtney Kardashian hat geheiratetSymbolbild fĂŒr einen TextNeun-Euro-Ticket könnte scheiternSymbolbild fĂŒr einen Text"Polizeiruf 110": Sie war die verzweifelte MutterSymbolbild fĂŒr einen TextThomas MĂŒller: Innige Fotos mit EhefrauSymbolbild fĂŒr einen TextBayern-Boss poltert im Live-TVSymbolbild fĂŒr einen Watson TeaserTV-Koch packt ĂŒber kuriose Groupie-Begegnung aus

Drogen-Razzia in Berlin – Polizei nimmt mehrere VerdĂ€chtige fest

Von dpa
Aktualisiert am 14.04.2021Lesedauer: 2 Min.
EinsatzkrĂ€fte der Polizei gehen mit ihren Waffen in der Hand ĂŒber ein GelĂ€nde in Lichtenberg: Mit einer Razzia gingen die Beamten gegen mutmaßliche, international operierende DrogenhĂ€ndler vor.
EinsatzkrĂ€fte der Polizei gehen mit ihren Waffen in der Hand ĂŒber ein GelĂ€nde in Lichtenberg: Mit einer Razzia gingen die Beamten gegen mutmaßliche, international operierende DrogenhĂ€ndler vor. (Quelle: Paul Zinken/dpa-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

In Berlin ist die Polizei erneut gegen Drogen-KriminalitÀt vorgegangen. Hunderte EinsatzkrÀfte durchsuchten Wohnungen und nahmen mehrere VerdÀchtige fest.

Mit einem Großaufgebot von rund 400 Polizisten haben der bayerische Zoll und die Kriminalpolizei am Dienstag und Mittwoch zahlreiche Wohnungen und GeschĂ€ftsrĂ€ume einer mutmaßlichen Bande von DrogenhĂ€ndlern in Berlin durchsucht. Bei der Razzia seien am Mittwoch zwölf VerdĂ€chtige in Berlin verhaftet worden, erklĂ€rte ein Sprecher der federfĂŒhrenden Staatsanwaltschaft Aachen am Mittwoch. Weitere Festnahmen hatte es bereits am Dienstag gegeben. Mehrere Spezialeinsatzkommandos (SEK) der Berliner Polizei, des Zolls und der Bundespolizei, darunter auch die GSG 9, waren im Einsatz.

Im Verdacht steht eine vietnamesische Bande. Sie soll in den vergangenen Jahren mehrere hundert Kilogramm Rauschgift, synthetische Drogen und Cannabis-Produkte wie Marihuana, aus den Niederlanden nach Deutschland geschmuggelt und in Berlin und Bayern verkauft haben. Von einer Menge im mittleren bis oberen dreistelligen Kilogrammbereich war die Rede.

EinsatzkrÀfte der Polizei stehen auf einem GelÀnde in Lichtenberg neben festgenommenen Personen: Hunderte Beamte waren im Einsatz.
EinsatzkrÀfte der Polizei stehen auf einem GelÀnde in Lichtenberg neben festgenommenen Personen: Hunderte Beamte waren im Einsatz. (Quelle: Paul Zinken/dpa-bilder)

Mitglieder sollen laut Polizei auch bewaffnet gewesen sein. Durchsuchungen gab es unter anderem im Berliner Bezirk Lichtenberg nahe dem riesigen Asiamarkt-Center an der Herzbergstraße, das auch als Anlaufstelle fĂŒr vietnamesische Schleuserbanden bekannt ist. Beschlagnahmt wurden große Mengen Bargeld, Handys und GlĂŒcksspielautomaten. Von vielen kontrollierten VerdĂ€chtigen sollen noch die Personalien festgestellt werden. Auch Aufenthaltserlaubnisse sollen geprĂŒft werden, so der Sprecher.

ANZEIGEN
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
Interessant ist, was Selenskyj nicht gesagt hat
Wolodymyr Selenskyj Ă€ußerte sich nach dem ESC-Triumph seines Landes auch zu den eingeschlossenen Soldaten in Mariupol.


Die Ermittlungen liefen seit 2018, wie Sprecher Christian SchĂŒttenkopf vom Zollfahndungsamt MĂŒnchen sagte. Die Spur fĂŒhrte nach Angaben der Fahnder aus Erlangen und NĂŒrnberg in Bayern ĂŒber Aachen in die Niederlande und von dort aus wieder nach Berlin. Die bayerische Kriminalpolizei war deshalb auch in Berlin vor Ort.

Bereits am Dienstag erfolgten nach Angaben der Polizei erste Durchsuchungen in Berlin. Der Schwerpunkt der Aktion sei jedoch am Mittwoch gewesen. Insgesamt wurden 30 Wohnungen und andere RĂ€ume ins Visier genommen. Durchsuchungen sowie fĂŒnf Festnahmen habe es zudem parallel in den Niederlanden gegeben. Die Staatsanwaltschaft sprach von einem umfangreichen Ermittlungskomplex.

Weitere Artikel

Großbrand in Köpenick
16 Autos stehen in Flammen – Brandstiftung vermutet
Autowracks stehen auf dem GelÀnde des Autohauses: Knapp zwei Dutzend Fahrzeuge wurden bei dem Brand beschÀdigt.

Hunderte Polizisten erkrankt
SchießstandaffĂ€re – Autokorso gedenkt 18 Todesopfern
Schießtraining eines SEK in einem Schießstand (Symbolbild): Über Jahrzehnte trainierten SEK-Beamte und PersonenschĂŒtzer in schadstoffbelasteten StĂ€nden.

Mutter und Tochter schwer verletzt
Ku'damm-Raser zu mehrjÀhriger GefÀngnisstrafe verurteilt
Der Angeklagte Raser bei einem Verhandlungstag im MĂ€rz (Archivbild): Nun wurde der 29-JĂ€hrige zu einer Haftstrafe verurteilt. Auch seinen FĂŒhrerschein muss er abgeben.


Die Berliner Kripo war mit einer großen Razzia ebenfalls am Dienstag gegen eine andere Dealerbande vorgegangen. Auch dabei gab es viele Durchsuchungen und eine Reihe von Festnahmen. Beide Ermittlungskomplexe liefen aber unabhĂ€ngig voneinander gegen verschiedene Banden.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
AachenDrogenNiederlandePolizei

t-online - Nachrichten fĂŒr Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlÀngerung FestnetzVertragsverlÀngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website