Sie sind hier: Home > Regional > Berlin >

Schüsse in Berlin-Wedding: Mehrere Verletzte – Verdächtiger wieder frei

Mehrere Verletzte  

Verdächtiger nach Schüssen wieder auf freiem Fuß

31.07.2021, 15:46 Uhr | dpa, cck, wan

Schüsse in Berlin-Wedding: Mehrere Verletzte – Verdächtiger wieder frei. Polizisten am Freitag in Berlin-Wedding: Dort wurden bei Schüssen mehrere Menschen verletzt. (Quelle: Reuters/Christian Mang)

Polizisten am Freitag in Berlin-Wedding: Dort wurden bei Schüssen mehrere Menschen verletzt. (Quelle: Christian Mang/Reuters)

Blutige Auseinandersetzung im Berliner Wedding: Auf einem Parkplatz griffen sich mehrere Männer an. Es fielen Schüsse, auch Messerstiche gab es. Laut Polizei handelte es sich um einen gezielten Angriff. 

Auf dem Parkplatz eines Baumarktes in Berlin-Wedding ist es am frühen Freitagabend gegen 18 Uhr zu einer blutigen Auseinandersetzung gekommen. Dabei fielen Schüsse, auch Messerstiche habe es gegeben, sagte eine Polizeisprecherin t-online. Laut Feuerwehr gab es vier Verletzte, drei Männer und eine Frau.s

Sie seien noch vor Ort medizinisch behandelt und anschließend ins Krankenhaus gebracht worden, so ein Feuerwehrsprecher. Demnach ist ein 44-Jähriger mit mehreren Messerstichen im Oberkörper getroffen worden, ein 36-Jähriger von mehreren Schüssen und ein weiterer 44-Jähriger erlitt einen Knochenbrüche durch einen Schlag mit einem Gegenstand. Die Verletzten seien im Kontext mit der Tat zu sehen, hieß es von der Polizei. Allerdings ist noch unklar, welche Rolle sie jeweils gespielt haben. Außerdem hat es nach Polizeiangaben aus der Nacht Zeugen gegeben, die unter Schock standen.

Tatort in Berlin-Wedding: Auf einem Baumarkt-Parkplatz wurden drei Männer und eine Frau verletzt. (Quelle: Reuters/Christian Mang)Tatort in Berlin-Wedding: Auf einem Baumarkt-Parkplatz wurden drei Männer und eine Frau verletzt. (Quelle: Christian Mang/Reuters)

Polizei spricht von gezieltem Angriff

Nach bisherigen Ermittlungen waren mehrere Männer gegen 18 Uhr mit einem Auto auf den Parkplatz in der Nähe des Kurt-Schumacher-Platzes gefahren. Dort kam es dann zum Streit. Laut Polizei hat es sich um einen gezielten Angriff gegen ein bestimmtes Opfer gehandelt. "Das heißt, es bestand eine Vorbeziehung. Inwieweit die sich gestaltet hat, ist Bestandteil der Ermittlungen."

Der oder die Täter seien vom Gelände gefahren und sollen dabei mit ihrem Fahrzeug noch eine weitere Person berührt haben. Diese sei aber nicht verletzt worden, zumindest habe sie sich nicht in ärztliche Behandlung begeben, sagte ein Polizeisprecher. Nach dpa-Informationen fahndet die Polizei im Stadtgebiet nach einem Wagen. Nach ersten Erkenntnissen des Landeskriminalamts besteht für Unbeteiligte "augenscheinlich" keine Gefahr.

Festnahmen am Abend

Die Tat habe sich durch ein großes Gewaltpotenzial ausgezeichnet. Wie viele Schüsse gefallen seien, sei noch unklar – ebenso wie der genaue Tathergang und wie viele Personen an der Auseinandersetzung beteiligt waren. Die Polizei befragte noch am späten Freitagabend zahlreiche Zeugen, die die Szene beobachtet hatten. "Wir versuchen derzeit, den genauen Tathergang zu rekonstruieren," sagte ein Polizeisprecher gegenüber t-online.

Ein am Tatort festgenommener 16-Jähriger kam am Samstag nach einer erkennungsdienstlichen Behandlung wieder auf freien Fuß, so die Polizei zu t-online. Der Tatverdacht gegen ihn habe sich nicht erhärtet. Ermittlungen in Richtung Clan-Kriminalität konnte die Polizei bisher nicht bestätigen.

Verwendete Quellen:

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Media Markttchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: