Sie sind hier: Home > Regional > Berlin >

Schwesig nennt Scholz-Wahl "wunderbaren Moment"

Berlin  

Schwesig nennt Scholz-Wahl "wunderbaren Moment"

08.12.2021, 13:35 Uhr | dpa

Schwesig nennt Scholz-Wahl "wunderbaren Moment". Bundeskanzler-Wahl im Bundestag

Manuela Schwesig (alle SPD, l-r) macht ein Selfie mit Olaf Scholz und Malu Dreyer. Foto: Michael Kappeler/dpa (Quelle: dpa)

Die Wahl des SPD-Politikers Olaf Scholz zum Bundeskanzler hat bei den Parteispitzen in Mecklenburg-Vorpommern gegensätzliche Reaktionen ausgelöst. SPD-Landeschefin und Ministerpräsidentin Manuela Schwesig beglückwünschte ihren Parteikollegen zur Wahl und schrieb bei Twitter: "Was für ein wunderbarer Moment".

Schwesig war, wie andere Länderchefs auch, bei der Wahl von Scholz im Bundestag dabei und hatte ihm auch persönlich gratuliert. Ein Foto zeigt beide in herzlicher Umarmung. "Viel Erfolg und eine glückliche Hand für unser Land. Ich freue mich auf die Zusammenarbeit zum Wohle unserer Bürger*innen", schrieb sie bei Twitter. In einem Twitter-Beitrag der Landespartei heißt es: "Auf weiterhin gute Zusammenarbeit zum Wohle aller Menschen in Deutschland und MV."

Kritik kam von der AfD. "Mit der Wahl der Scholz-Regierung ist die weitere Talfahrt Deutschlands vorprogrammiert. Es wird nichts besser als bei Merkel, aber vieles noch schlimmer", prognostizierte der AfD-Landesvorsitzende und Bundestagsabgeordnete Leif-Erik Holm in einer Mitteilung. Dabei nannte er die Pläne zur Einführung einer Impfpflicht, die Migrationspolitik und den angekündigten Ausbau der Windkraft-Nutzung. Holm plädierte dafür, Kernkraftwerke weiter laufen zu lassen.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deKlingel

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: