• Home
  • Regional
  • Berlin
  • Tor des Monats: Union-Duo Michel und Behrens ausgezeichnet


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für ein VideoG7: Warum schon wieder in Bayern?Symbolbild für einen TextFC Bayern gibt Manés Nummer bekanntSymbolbild für einen TextRussland droht ZahlungsausfallSymbolbild für einen TextTürkei: 200 Festnahmen bei Pride-ParadeSymbolbild für einen TextPutin holt übergewichtigen GeneralSymbolbild für einen TextTribüne bei Stierkampf stürzt ein – ToteSymbolbild für einen TextTV-Star wird zweimal wiederbelebtSymbolbild für einen Text"Arrogante Vollidioten": BVB-Boss sauerSymbolbild für einen TextGerüchte um Neymar werden konkreterSymbolbild für einen TextGercke überrascht mit Mama-Tochter-FotoSymbolbild für einen TextStaatschefs witzeln über PutinSymbolbild für einen Watson TeaserRTL-Moderatorin bei Flirt im TV erwischtSymbolbild für einen TextJetzt testen: Was für ein Herrscher sind Sie?

Tor des Monats: Union-Duo Michel und Behrens ausgezeichnet

Von dpa
22.05.2022Lesedauer: 1 Min.
Kevin Behrens
Spieltag, Eden Arena. Berlins Kevin Behrens jubelt nach seinem Tor zum 1:1. (Quelle: Robert Michael/dpa-Zentralbild/dpa/Bildarchiv/dpa-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Für ihre starke Hacken-Coproduktion beim Siegtreffer gegen RB Leipzig sind die Stürmer Sven Michel und Kevin Behrens vom 1. FC Union mit dem Tor des Monats April der ARD-"Sportschau" ausgezeichnet worden. Wie der Fußball-Bundesligist am Sonntag mitteilte, lagen die beiden Offensivspieler mit 32,8 Prozent der Stimmen unter anderem vor dem Frankfurter Ansgar Knauff und dessen 1:0-Führungstreffer im Viertelfinal-Hinspiel der Eintracht in der Europa League gegen den FC Barcelona.

Das Duo der Köpenicker war bei der Bundesliga-Partie am 23. April beim Stand von 0:1 kurz vor Ende eingewechselt worden. Dann erzielte zunächst Michel den Ausgleich. Kurz darauf legte der Angreifer sehenswert per Hacke für Behrens auf, der zum 2:1-Endstand für die Eisernen einschoss. Dass Vorlagengeber und Torschütze gemeinsam für einen Treffer nominiert werden, ist bei der traditionsreichen Ehrung unüblich aber nicht einmalig. 1972 etwa wurden Günter Netzer und Gerd Müller für ihre Coproduktion im Länderspiel gegen die Schweiz sogar mit dem Tor des Jahres geehrt.

Im Januar hatte in Andreas Voglsammer bereits ein Union-Spieler die Auszeichnung für das Tor des Monats bekommen. Der Stürmer traf im Achtelfinale des DFB-Pokals sehenswert per Hacken-Seitfallzieher beim 3:2 gegen Hertha BSC.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Neueste Artikel
Alkohol, Räumung und Beleidigungen – Abifeier in Berlin eskaliert
1. FC Union BerlinARDFC BarcelonaRB Leipzig

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website