Sie sind hier: Home > Regional > Dortmund >

BVB: Transfers von Emre Can und Paco Alcácer schreiten voran

Sport-Donnerstag im Live-Blog  

Transfers von Emre Can und Paco Alcácer schreiten voran

30.01.2020, 18:03 Uhr | t-online, vss

BVB: Transfers von Emre Can und Paco Alcácer schreiten voran. Paco Alcácer vom BVB: Für ihn hat sich eine neue Chance, nach Spanien zu wechseln, aufgetan. (Quelle: imago images/Kirchner/Inderlied)

Paco Alcácer vom BVB: Für ihn hat sich eine neue Chance, nach Spanien zu wechseln, aufgetan. (Quelle: Kirchner/Inderlied/imago images)

Egal, ob BVB oder die vielen kleineren Sportvereine in der Stadt: In unserem Sport-Live-Blog finden Sie alle Infos zum Sportgeschehen in Dortmund. 

18.02 Uhr: Das war es für heute vom Sport in Dortmund

An dieser Stelle verabschieden wir uns vom Sport in Dortmund. Wir wünschen Ihnen einen schönen Abend und berichten morgen wieder weiter – bleiben Sie dran!

17.40 Uhr: So viel futterte BVB-Profi für Werbedreh

Mit großer Begeisterung erinnert sich der Dortmunder Fußballprofi Mats Hummels immer noch an einen Werbedreh vor mehr als zehn Jahren. Bei den Aufnahmen für Nutella sollten er und andere Nationalspieler bei jeder Aufnahme nur einmal vom Brot abbeißen. "Ich habe bei allen zwölf Takes aber das komplette Brot gegessen", erzählte er am Donnerstag in Düsseldorf beim Kongress Spobis.

16.47 Uhr: BVB-Geschäftsführer verteidigt Fußballspiele in autoritären Staaten

Borussia Dortmunds Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke verteidigt Fußballspiele auch seines Clubs in autoritären Staaten. "Wenn wir nur noch dorthin gehen, wo lupenreine Demokratien zu 100 Prozent die Menschenrechte achten, wird es eng", sagte der BVB-Chef am Donnerstag beim Kongress Spobis in Düsseldorf. "In Europa wird es eng, und auf anderen Kontinenten dürften wir gar nicht mehr auftreten."

15.40 Uhr: Michael Zorc bestätigt Interesse an Emre Can

In einer Pressekonferenz vor dem Spiel des BVB gegen Union Berlin am Samstag hat Sportchef Michael Zorc sich interessiert an Emre Can gezeigt. Falls der Transfer von Paco Alcácer zum Ende der Transferperiode am Freitag klappen sollte, dann könnte Emre Can damit in die Bundesliga wechseln.

14.49 Uhr: ASC 09 Dortmund im Heimspiel

Die Handballer vom ASC 09 Dortmund treffen heute Abend auf den SV Westerholt. Zuvor musste das Spiel im Dezember abgesagt werden. Kondenswasser trat in der Sporthalle Aplerbeck aus. Die Handballer wollen nach der Niederlage am Sonntag engagiert und konsequent ins Spiel gehen.

13.24 Uhr: Union-Trainer Fischer verrät Taktik gegen BVB

Trainer Urs Fischer will die Mannschaft des 1. FC Union gegen Borussia Dortmund nicht auf deren Super-Neuzugang Erling Haaland ausrichten. "Wenn es nur er wäre", sagte der 53 Jahre alte Schweizer bei der Pressekonferenz am Donnerstag. Gegen die Dortmunder könne man nur als Team verteidigen und ihnen das Leben schwer machen. "Sich auf einen Einzelnen zu fokussieren, bringt nichts, dazu ist die Mannschaft zu stark." Er wisse ja beispielsweise auch nicht, ob Haaland diesmal von Beginn an spiele oder nicht.

Fischer sieht seine Mannschaft gegen den Tabellenvierten aber nicht als chancenlos an. "Es wird keine einfache Aufgabe, aber jede Aufgabe kann man versuchen, zu lösen. Das ist genau das, was wir uns vornehmen müssen. Dazu braucht es Mut." 

12.15 Uhr: Tiefbauamt empfiehlt Anreise zu BVB-Heimspiel nicht mit Auto

Zum BVB-Heimspiel gegen Union Berlin am Sonntag empfiehlt das Tiefbauamt Dortmund eine Anreise mit dem Fahrrad oder Bus und Bahn. Das teilte die Stadt am Donnerstag mit. Es wird mehrere Stunden vor und nach Spielbeginn die Strobelallee gesperrt. Dazu finden mehrere Messen in den Westfallenhallen statt. Deshalb sollte auf die Anreise mit Auto verzichtet werden.

11.24 Uhr: Holt sich der BVB nun Emre Can?

Der BVB hat noch zwei Tage, um Emre Can zu holen. Jetzt, wo der Transfer von Paco Alcácer so gut wie fix ist, hat die Borussia Dortmund noch die Chancen, den Juventuns-Turin-Star zu holen. Dieser sehnt sich nämlich schon lange danach, in der Bundesliga zu spielen. Noch ist der Transfer aber nicht sicher. Docht mit Emre Can würde der BVB dem Titel noch ein Stück näher rücken.

10.30 Uhr: Eisadler Dortmund starten in Qualirunde

Am Donnerstagmorgen veröffentlichten die Eisadler einen Vorbericht für die Qualirunde. Die Dortmunder starten nämlich in ihr erstes Heimspiel. Für das Spiel konnten die Eisadler sich zudem einen "Sponsor of the Day" an Land ziehen.

9.48 Uhr: Paco Alcácer wechselt nun doch nach Spanien

Nachdem der Transfer von Paco Alcácer zu Valencia geplatzt ist, hat sich eine neue Chance für den BVB-Star aufgetan. Alcácer wechselt nun doch nach Spanien, und zwar zum FC Villarreal. Am Mittwoch machte er sich noch auf den Weg zum Medizincheck, heute könnte der Deal perfekt werden.

Paco Alcácer vom BVB: Für ihn hat sich eine neue Chance, nach Spanien zu wechseln, aufgetan. (Quelle: imago images/Kirchner/Inderlied)Paco Alcácer vom BVB: Für ihn hat sich eine neue Chance, nach Spanien zu wechseln, aufgetan. (Quelle: Kirchner/Inderlied/imago images)

8.12 Uhr: Sebastian Kehl spricht über Distanz zu BVB-Spielern

Im Interview mit t-online.de spricht Sebastian Kehl, Leiter der Lizenzabteilung vom BVB, über sein  Verhältnis zu den Spielern, die Aufgabenverteilung eines Fußballklubs und über Spieler wie Jadon Sancho. Nach dem Trainer Lucien Favre ist Kehl der erste Ansprechpartner für die Profis. Dabei geht es oft um den Umgang mit Niederlagen aber auch Erfolgen. Doch nicht jeder der Spieler geht auf Kehl zu. Oft übernimmt er das. "Ich bin kein Teil der Kabine mehr, und dadurch ergibt sich zwangsläufig eine gewisse Distanz", erklärt er. Das sei aber normal. Das ganze Interview finden Sie hier.

7.44 Uhr: Guten Morgen, Dortmund!

Hallo und herzlich willkommen zurück. Auch heute finden Sie, wie jeden Montag bis Freitag, hier in unserem Sport-Live-Blog wieder alle News zum BVB und Lokalsport der Stadt. 

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur sid
  • Nachrichtenagentur dpa

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Sportwetten (Anzeige)


shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: