Sie sind hier: Home > Regional > Dortmund >

BVB will Jadon Sancho unter allen Umständen halten

Sport-Tag im Live-Blog  

Jadon Sancho soll unter allen Umständen beim BVB bleiben

02.03.2020, 18:11 Uhr | t-online.de, vss

BVB will Jadon Sancho unter allen Umständen halten. Jadon Sancho: Er erzielte das 1:0 für den BVB gegen den SC Freiburg. (Quelle: imago images/Revierfoto)

Jadon Sancho: Er erzielte das 1:0 für den BVB gegen den SC Freiburg. (Quelle: Revierfoto/imago images)

Egal, ob BVB oder die vielen kleineren Sportvereine in der Stadt: In unserem Sport-Live-Blog finden Sie alle Infos zum Sportgeschehen in Dortmund.

18.10 Uhr: Bis morgen!

Wir verabschieden uns für heute und freuen uns, Sie morgen wieder bei uns begrüßen zu dürfe. Bis dahin und einen schönen Abend.

17.35 Uhr: Manchester United plant Rekordangebot für Jadon Sancho

Manchester United plant für BVB-Youngster wohl ein Rekordangebot. Offenbar sei der Klub bereit, etwa 120 Millionen Euro für das Talent zu zahlen. Das berichten englische Medien. Alle Informationen und Details lesen Sie hier.

16.45 Uhr: BVB-Spiel gegen Paris bisher nicht gefährdet

Nachdem der Halbmarathon in Frankreichs Hauptstadt Paris am Sonntag wegen des Coronavirus ausfiel, macht sich die Angst, dass BVB-Spiel gegen Paris St. Germain könne ausfallen, breit. Doch derzeit sei das Spiel der Borussia Dortmund nicht gefährdet. Fans sollen sich keine Sorgen machen.

15.32 Uhr: Das steckt hinter dem Hopp-Hass

Erneut haben BVB-Fans gegen Dietmar Hopp geschossen und mit großen Hass-Plakaten ihrem Unmut geäußert. Auch Anhänger weiterer Klubs machten mit. Doch was steckt eigentlich hinter den Protesten gegen Dietmar Hopp? Hier lesen Sie mehr dazu.

14 Uhr: Jadon Sancho soll unter allen Umständen beim BVB bleiben

BVB-Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke will den Youngster Jadon Sancho unter allen Umständen halten. "Es ist keine Frage des Geldes. Wir haben genug Geld. Wir wollen Titel holen. Dieses Team hat viel mehr Potenzial mit Jadon als ohne Jadon", sagte Watzke im Gespräch mit BBC Sport. Sancho wird derzeit gleich von mehreren Vereinen aus seiner Heimat umworben. Was kein Wunder ist bei 14 geschossenen und 15 vorbereiteten Toren. Damit führt er die Scorerliste gemeinsam mit Robert Lewandowski vom FC Bayern München an.

12.58 Uhr: Happy Birthday, Clara Woltering!

Wir wünschen der Torwart-Trainerin der BVB Handball-Damen alles Gute zum Geburtstag. Clara Woltering ist heute 37 Jahre alt geworden. Ursprünglich kommt Woltering aus Münster-Hiltrup.

11.20 Uhr: Deutlicher Derbysieg für TSC Eintracht Dortmund

Die Hockeyherren des TSC Eintracht Dortmund haben einen deutlichen Derbysieg erspielt. Mit fünf Punkten Vorsprung stehen sie nun an der Tabellenspitze der Hallenhockeyverbandsliga NRW.

10.48 Uhr: Erleichterung bei den Handball-Herren des ASC 09

Endlich können die Handball-Herren des ASC 09 Dortmund wieder einen Erfolg verbuchen. Nachdem sich der Landesligist zuletzt in Altenböggge-Bönen und Gladbeck knapp geschlagen geben musste, setzte er sich am Sonntag im Auswärtsspiel beim Aufsteiger HSG Herdecke/Ende mit 28:25 (15:15) durch.

9.29 Uhr: Glückwunsch an Mateu Morey

Mateu Morey kam im Sommer vom FC Barcelona zum BVB, bislang hatte er zwei Einsätze. Heute wird der Abwehrspieler 20 Jahre alt. Sein neuer Verein gratuliert – und da schließen wir uns gerne an:

🎈 ¡Feliz cumpleaños, Mateu Morey! (20)

Gepostet von Borussia Dortmund am Montag, 2. März 2020

7.15 Uhr: BVB gewinnt gegen SC Freiburg

Gegen den SC Freiburg hat es am Samstag nur zu einem 1:0 gereicht. Jadon Sancho gelang sein 14. Saisontor. Neben dem schlechten Wetter sorgten Spruchbänder der BVB-Fans für Gesprächsstoff am Wochenende. Mehr über die Diskussionen um die Banner des letzten Spieltages lesen Sie hier.  

7.04 Uhr: Guten Morgen Dortmund!

Hallo liebe Sportfreunde aus Dortmund! Hoffentlich hatten Sie ein erholsames Wochenende – denn jetzt geht es hier wieder hoch her. Denn wir versorgen Sie hier auch heute wieder mit allen wichtigen Informationen zum BVB und dem restlichen Lokalsport der Stadt. Viel Spaß damit! 

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur sid
  • Nachrichtenagentur dpa

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal