Sie sind hier: Home > Regional > Dortmund > Sport >

BVB: Geisterspiele wegen Coronavirus verursachen Millionen-Verlust

Sport-Dienstag im Live-Blog  

Millionen-Verlust für BVB wegen Coronavirus und Geisterspielen

10.03.2020, 18:17 Uhr | t-online, vss

BVB: Geisterspiele wegen Coronavirus verursachen Millionen-Verlust. Der leere Signal Iduna Park: BVB-Fans werden wohl künftig vor dem Bildschirm mitfiebern müssen. (Quelle: imago images/Matthias Koch/Archivbild)

Der leere Signal Iduna Park: BVB-Fans werden wohl künftig vor dem Bildschirm mitfiebern müssen. (Quelle: Matthias Koch/Archivbild/imago images)

Egal, ob BVB oder die vielen kleineren Sportvereine in der Stadt: In unserem Sport-Live-Blog finden Sie alle Infos zum Sportgeschehen in Dortmund. 

18.17 Uhr: Das war es für heute!

Das war ein aufregender Tag für den Dortmunder Sport. Auch morgen versorgen wir Sie mit aktuellen Sportnachrichten. Schauen Sie doch dann gerne wieder vorbei!

17.22 Uhr: PSG bangt um Stürmer gegen Dortmund

Paris St. Germain bangt im Achtelfinal-Rückspiel der Champions League am Mittwoch gegen Borussia Dortmund um den Einsatz von Kylian Mbappe. Der französische Weltmeister leidet unter einer Angina und verpasste das Abschlusstraining am Dienstag. "Wir versuchen, ihn spielfähig zu bekommen. Eine Entscheidung fällt erst am Mittwochabend", sagte PSG-Trainer Thomas Tuchel.

Kapitän Thiago Silvo hat nach überstandener Oberschenkelverletzung derweil mittrainiert. Tuchel geht davon aus, dass der brasilianische Abwehrchef zumindest "zum Kader gehören wird". 

15.42 Uhr: "Mittlere Katastrophe" für Dortmunder Kneipe

Für das stadionnahe Dortmunder Sportlokal "Mit Schmackes" ist das Geisterspiel im Revierderby zwischen dem BVB und Schalke eine "mittlere Katastrophe". Die Tische seien ohnehin schon seit fünf Wochen ausgebucht, sagt Geschäftsführer Christopher Reinecke, der das Lokal vor vier Jahren mit dem ehemaligen Dortmund-Profi Kevin Großkreutz eröffnete. Ihm entgingen nun durch den Ausschluss des Publikums vor und nach dem Spiel hunderte Reservierungen von Stadiongängern. "Bei 300 Reservierungen und etwa 20 Euro Umsatz pro Person, kann man sich ja ausrechnen was uns dabei entgeht", sagt Reinecke.

14.58 Uhr: Millionen-Verlust für BVB wegen Coronavirus

Nachdem das Rheinderby am Mittwoch unter Ausschluss der Öffentlichkeit stattfindet, wird das auch beim Revierderby am Samstag zwischen Borussia Dortmund und dem FC Schalke 04 der Fall sein. Das Spiel darf nicht mit Zuschauern ausgetragen werden. BVB-Sportchef Michael Zorc bezifferte den Einnahmeausfall auf mindestens drei Millionen Euro.

"Bei uns wird ein Spiel ungefähr zwei Millionen Euro ausmachen. Ob das jetzt ein, zwei oder drei Spiele betrifft, das kann man nicht kalkulieren. Das Geld ist nicht da", sagte Mönchengladbach-Chef Schippers am Dienstag.

13.39 Uhr: Rugby-Spiel Dortmund gegen Paderborn abgesagt

Wie der Rugby Football Club Dortmund verkündete, muss das Spiel Dortmund gegen Paderborn am Samstag abgesagt werden. Aufgrund der steigenden Zahlen der Coronavirus-Infizierten in Nordrhein-Westfalen habe man sich dazu entschieden, den gesamten regionalen Spielverkehr auszusetzen, heißt es.

12.02 Uhr: Entscheidung gefallen: Revierderby ohne Fans

Die Entscheidung soll gefallen sein: Das Revierderby BVB gegen Schalke 04 findet ohne Zuschauer statt. Das berichtet der Fernsehsender "n-tv". Damit findet das zweite Bundesligaspiel vor leeren Rängen statt. Der BVB muss auch im Champions League-Spiel gegen Paris auf seine Anhänger verzichten.

11.20 Uhr: BVB auf dem Weg nach Paris

Am Flughafen gesichtet. Wie die Kollegen der "Ruhr Nachrichten" berichten, ist das Team der Borussia Dortmund auf dem Weg nach Paris. Dort spielen die Dortmunder im Champions-League-Achtelfinale gegen Paris St. Germain. 21 Uhr ist Anpfiff. Vor leeren Rängen.

Revierderby BVB gegen Schalke 04 wird wohl Geisterspiel

Heute fällt die Entscheidung: Wird das Revierderby BVB gegen Schalke 04 als Geisterspiel ausgetragen oder dürfen Zuschauer im Stadion mitfiebern? Wir halten Sie auf dem Laufenden.

9.34 Uhr: Youssoufa Moukoko mit neuem Tor-Rekord

Nachwuchsspieler Youssoufa Moukoko holt einen neuen Tor-Rekord: 34 Saisontreffer stehen ihm zu Buche. Zwei von ihnen zuletzt gegen RW Oberhausen. Die Bestmarke hielt zuvor mit 33 Treffern der Bochumer Haluk Türkeri.

8.17 Uhr: BVB vs. PSG im TV und Live-Stream

Wir verraten Ihnen, wo Sie das Achtelfinale der Champions League verfolgen können. Das Spiel wird ohne Zuschauer ausgetragen. Deshalb sind umso mehr Fans auf eine astreine Übertragung angewiesen. Die Partie läuft exklusiv bei Sky im Pay-TV. Zudem wird es eine Konferenz aus dem Dortmund-Spiel sowie dem Liverpool-Madrid-Match geben. Letzteres wird live bei DAZN übertragen.

7.15 Uhr: BVB drohen finanzielle Folgen wegen Coronavirus

In der Bundesliga drohen immer mehr Spiele ohne Fans stattzufinden. Das hat auch finanzielle Folgen für die Klubs. Vor allem die, dessen Stadien fast ausnahmslos ausgebucht waren – wie bei Borussia Dortmund. Eine Entscheidung, was aus dem Revierderby gegen Schalke 04 wird, fällt heute. Die Borussia Dortmund AG erklärt, dass "durch Geisterspiele negative Auswirkungen auf das Konzernergebnis vor Steuern in einer Größenordnung zwischen 2,5 und 3,0 Millionen EUR pro betroffenen Spieltag entstehen". Dennoch erwarte die GmbH & Co. KGaA derzeit "keine wesentlichen, nachhaltigen negativen Auswirkungen auf die Vermögens-, Finanz- und Ertragslage des Unternehmens durch die aktuelle Coronavirus-Situation." Alles weitere lesen Sie bei "Kicker".

7.07 Uhr: Herzlich willkommen zurück!

Guten Morgen. Auch heute gibt es wieder sportliche Nachrichten zum BVB und restlichen Lokalsport aus Dortmund für Sie. Schauen Sie immer mal wieder vorbei, um auf dem Laufenden zu bleiben. Viel Spaß! 

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur sid
  • Nachrichtenagentur dpa

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Sportwetten (Anzeige)


shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: