Sie sind hier: Home > Regional >

Geschichtswettbewerb: Dresdner Gymnasium ist beste Schule

Dresden  

Geschichtswettbewerb: Dresdner Gymnasium ist beste Schule

16.06.2021, 16:03 Uhr | dpa

Das Romain-Rolland-Gymnasium Dresden ist als landesbeste Schule im Geschichtswettbewerb des Bundespräsidenten ausgezeichnet worden. Sie erhält ein Preisgeld in Höhe von 2500 Euro für ihren Beitrag zum Wettbewerb, der in diesem Jahr unter dem Motto "Bewegte Zeiten. Sport macht Gesellschaft" stand. Der Preis für den besten sächsischen Gruppenbeitrag ging an die Grundschule Jocketa. Außerdem wurden 17 sächsische Landessieger gekürt.

"Ich gratuliere allen Preisträgern und freue mich, dass trotz der pandemischen Herausforderungen die Schüler auf Spurensuche gegangen sind", sagte Kultusminister Christian Piwarz (CDU). Der Wettbewerb sei eine gute Ergänzung zum sächsischen Lehrplan.

Der Geschichtswettbewerb wird seit 1973 von der Hamburger Körber-Stiftung und dem Bundespräsidialamt ausgerichtet. Sein Ziel ist es, bei Kindern und Jugendlichen das Interesse für die eigene Geschichte zu wecken, Selbstständigkeit zu fördern und Verantwortungsbewusstsein zu stärken.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Weltbild.detchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deamazon.de

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: