Sie sind hier: Home > Regional >

Ute Vogt neue DLRG-Präsidentin

Dresden  

Ute Vogt neue DLRG-Präsidentin

23.10.2021, 16:10 Uhr | dpa

Die Deutsche Lebens-Rettungs-Gesellschaft (DLRG) hat eine neue Führungsspitze. Die Delegierten wählten Ute Vogt zu ihrer neuen Präsidentin. Sie erhielt 143 der 154 Stimmen, wie die DLRG bei ihrer Bundestagung am Samstag in Dresden verkündete. Die ehemalige SPD-Bundestagsabgeordnete aus Stuttgart folgt auf Achim Haag, der vier Jahre lang an der Spitze der Organisation stand. Vogt war seit 2005 Vizepräsidentin der DLRG.

Neben der Wahl eines neuen Präsidiums standen Themen wie die Compliance-Grundsätze der DLRG und eine Ausweitung der Präventionsarbeit, um die Sicherheit am Wasser zu erhöhen, auf der Tagesordnung.

Die DLRG ist nach eigenem Bekunden mit mehr als 1,7 Millionen Mitgliedern und Förderern die größte Wasserrettungsorganisation der Welt. Sie wurde 1913 in Leipzig gegründet, um Menschen vor dem Ertrinken zu bewahren. Die DLRG bietet Schwimmunterricht und die Ausbildung von Rettungsschwimmern an. Zugleich klärt sie über Gefahren im Wasser auf und organisiert den Wasserrettungsdienst.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: