Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild fĂŒr einen TextSelenskyj auf renommierter "Time"-Liste Symbolbild fĂŒr einen TextAffenpocken: FachĂ€rzte warnen vor PanikSymbolbild fĂŒr einen TextBoris Becker in anderes GefĂ€ngnis verlegtSymbolbild fĂŒr einen TextPutin und Lukaschenko: VorwĂŒrfe an den WestenSymbolbild fĂŒr einen TextÜberfall auf Sebastian VettelSymbolbild fĂŒr einen TextMark Zuckerberg persönlich verklagtSymbolbild fĂŒr einen TextFrench Open: Kerber mit packendem Match Symbolbild fĂŒr einen TextAirline ignoriert MaskenpflichtSymbolbild fĂŒr einen TextDepp-Prozess: Kate Moss muss aussagenSymbolbild fĂŒr einen TextBrisante Fotos belasten Boris JohnsonSymbolbild fĂŒr einen Watson TeaserSelbstbefriedigung: Therapeutin packt aus

Ifo-GeschĂ€ftsklima in Ostdeutschland geht weiter zurĂŒck

Von dpa
29.11.2021Lesedauer: 1 Min.
GeschÀftsklima
Die Sonne leuchtet am Morgen GebÀude und BaukrÀne an. (Quelle: Daniel Bockwoldt/dpa/dpa-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Die Stimmung in der ostdeutschen Wirtschaft bleibt dĂŒster. Wie das Ifo-Institut Dresden am Montag mitteilte, setzte der GeschĂ€ftsklimaindex seine AbwĂ€rtsbewegung im November fort. "Die LageeinschĂ€tzungen der befragten Unternehmen sanken spĂŒrbar. Gleichzeitig gingen ihre Erwartungen im Vergleich zum Vormonat leicht zurĂŒck", hieß es.

Nach Angaben des Instituts setzte sich der Negativtrend der vergangenen Monate im verarbeitenden Gewerbe ungebrochen fort. "WĂ€hrend die laufenden GeschĂ€fte etwas weniger gut bewertet wurden, senkten die Industrieunternehmen ihren Ausblick auf die kommenden Monate ĂŒberaus deutlich. In der Industrie macht sich Pessimismus breit", lautete das Fazit. Nicht viel anders sei es im Dienstleistungssektor.

Auch im Handel habe sich der GeschĂ€ftsklimaindex merklich verringert. WĂ€hrend es im Einzelhandel eine positivere EinschĂ€tzung der Lage und einen negativen Ausblick auf die kommenden Monate gab, zeigten im Großhandel alle Indizes nach unten. Im Bauhauptgewerbe habe sich das GeschĂ€ftsklima leicht erhöht. Die Unternehmen bewerteten ihre laufenden GeschĂ€fte deutlich besser als im Vormonat, hieß es.

Das Ifo-GeschĂ€ftsklima Ostdeutschland basiert auf etwa 1700 monatlichen Meldungen von Unternehmen des Verarbeitenden Gewerbes, des Dienstleistungssektors, des Handels und des Bauhauptgewerbes. Sie werden gebeten, ihre gegenwĂ€rtige GeschĂ€ftslage zu beurteilen und ihre Erwartungen fĂŒr die nĂ€chsten sechs Monate mitzuteilen.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Neueste Artikel
Urteil zu Sektenmord an vierjÀhrigem Jungen aufgehoben
Dresden

t-online - Nachrichten fĂŒr Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlÀngerung FestnetzVertragsverlÀngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website