• Home
  • Regional
  • D├╝sseldorf
  • Zehntausende zu K├Âlner Friedensdemo erwartet


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild f├╝r einen TextG20-Gipfel mit Russland? Das sagt ScholzSymbolbild f├╝r einen TextHier drohen kr├Ąftige GewitterSymbolbild f├╝r einen TextHelene singt f├╝r Schraubenmilliard├ĄrSymbolbild f├╝r einen TextMercedes: Ende f├╝r beliebtes ModellSymbolbild f├╝r einen TextEx-Nationalspieler wird B├╝rgermeisterSymbolbild f├╝r einen TextDeutscher gewinnt Stanley CupSymbolbild f├╝r einen TextFrau h├Ąlt 110 Schlangen zu HauseSymbolbild f├╝r einen TextUrlauber finden ertrunkene MigrantenSymbolbild f├╝r einen TextThorsten Legat verliert HodenSymbolbild f├╝r einen TextD├Ąnen-Royals ziehen KonsequenzenSymbolbild f├╝r einen TextHunderttausende bei CSD erwartetSymbolbild f├╝r einen Watson TeaserRTL-Star zeigt sich knutschend mit NeuemSymbolbild f├╝r einen TextJetzt testen: Was f├╝r ein Herrscher sind Sie?

Zehntausende zu K├Âlner Friedensdemo erwartet

Von dpa
25.02.2022Lesedauer: 3 Min.
Ukraine-Konflikt - Demonstrationen in K├Âln
Eine Demonstrantin hat sich eine ukrainische Flagge und eine Tr├Ąne auf die Wange geschminkt. (Quelle: Federico Gambarini/dpa/Archivbild/dpa-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Rosenmontagszug nein, Kost├╝me ja: Zur geplanten Friedensdemo des K├Âlner Karnevals f├╝r die Ukraine an Rosenmontag werden von der Polizei mehrere Zehntausend Teilnehmer erwartet. Das sagte ein Sprecher am Freitag nach einem Austausch mit dem Festkomitee K├Âlner Karneval. Die Karnevalisten planen einen Demozug quer durch die Stadt, der in weiten Teilen der Route des abgesagten Rosenmontagszuges ├Ąhnelt. Zudem sind Kost├╝me durchaus erw├╝nscht. Andere Kennzeichen klassischer Rosenmontagsz├╝ge - etwa das Werfen von S├╝├čigkeiten - soll es aber nicht geben.

"Wir freuen uns ├╝ber jeden Teilnehmer, gerne im Kost├╝m, gerne bunt und laut", teilte der Pr├Ąsident des Festkomitees K├Âlner Karneval, Christoph Kuckelkorn, mit. Zugleich sagte er: "Aber wir machen eine Demonstration, keinen Rosenmontagszug, das sollte jeder Jeck ber├╝cksichtigen." Festwagen w├╝rden nicht mitgenommen. "Der K├Âlner Karneval kann mehr als feiern und schunkeln", sagte Kuckelkorn.

Eigentlich hatte das Festkomitee ein Rosenmontagsfest im K├Âlner Stadion mit Umzug geplant. Wegen Corona war der klassische Umzug in der Stadt abgesagt worden. Unter dem Eindruck des russischen Angriffs auf die Ukraine wurde am Donnerstag auch dieses Fest gestrichen. Stattdessen soll es die Demo in der Innenstadt geben.

Geplant ist nach Angaben des Festkomitees zun├Ąchst eine kurze Kundgebung und dann ein Demonstrationszug auf rund 4,5 Kilometern Strecke. Sie soll an vielen der eigentlich f├╝r den Rosenmontagszug gezimmerten Persiflage-Wagen vorbeif├╝hren. Auf den Wagen werden traditionell politische Ereignisse satirisch kommentiert. Einen Wagen wollen die Karnevalisten dem Demozug auch voranstellen - zum Thema Ukraine. Es gelten Maskenpflicht und die 3G-Regel.

ANZEIGEN
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
Russland ger├Ąt mit Schuldenbegleichung in Verzug
Pr├╝fender Blick (Symbolbild): Russlands Pr├Ąsident Putin sieht die Gr├╝nde f├╝r eine m├Âgliche Zahlungsunf├Ąhigkeit seines Landes in der Verantwortung des Westens.


Der diesj├Ąhrige Stra├čenkarneval wird vom Krieg in der Ukraine ├╝berschattet. In K├Âln hatte es am Donnerstag dennoch die traditionelle Auftakt-Veranstaltung in der Innenstadt gegeben.

Nach Angaben der K├Âlner Polizei verlief der Tag mit 270 Karnevalseins├Ątzen deutlich ruhiger als in den Jahren vor der Corona-Pandemie. 36 Menschen seien in Gewahrsam genommen worden, sieben Verd├Ąchtige seien festgenommen worden. Es habe neun Anzeigen wegen sexueller Bel├Ąstigung oder N├Âtigung gegeben. Eine Polizistin und ein Polizist wurden den Angaben zufolge verletzt, als sie gegen einen 19-J├Ąhrigen einschritten, der Passanten bel├Ąstigt haben soll. Die Beamtin erlitt einen Sprunggelenkbruch.

Auch die Stadt meldete, dass drei Mitarbeitende des Ordnungsdienstes verletzt worden seien. Mehrere Frauen hatten den Angaben zufolge um Hilfe gebeten, weil sie sich von einem Mann sexuell bel├Ąstigt f├╝hlten. "Als der Mann daraufhin von den Mitarbeitenden angesprochen wurde, schlug er um sich und pr├╝gelte auf die Ordnungskr├Ąfte ein", so die Stadt. Ein Mitarbeiter sei so schwer verletzt worden, dass er in einer Klinik h├Ątte behandelt werden m├╝ssen.

Die Bundespolizei sprach ebenfalls von weniger Eins├Ątzen. Beamte stellten unter anderem einen Mann in einem Huhn-Kost├╝m, der auf Bahngleisen unterwegs war. Die Polizei im benachbarten D├╝sseldorf erkl├Ąrte, dass die Appelle der vorangegangenen Tage offenbar gefruchtet h├Ątten: "Es kamen deutlich weniger Jecken, um in der eingerichteten "Brauchtumszone" zu feiern."

Laut Corona-Schutzverordnung ist das Karnevalfeiern in NRW drau├čen in sogenannten Brauchtumszonen unter 2G-plus-Bedingungen erlaubt. K├Âln hat f├╝r die Karnevalstage das gesamte Stadtgebiet zur "Brauchtumszone" erkl├Ąrt, so dass f├╝r Jecken ├╝berall im ├Âffentlichen Raum 2G plus gilt. Das hei├čt: Genesene oder zweifach Geimpfte brauchen einen aktuellen negativen Test oder eine dritte Impfung (Booster). In Kneipen m├╝ssen auch Geboosterte einen aktuellen Schnelltest vorweisen.

In K├Âln wurden in der Hauptparty-Zone im Z├╝lpicher Viertel am Donnerstag nach einer ersten Bilanz 2020 2G-plus-Kontrollen vorgenommen. Es habe dabei nur einen Versto├č gegeben, so die Stadt.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Neueste Artikel
Von Marie Illner
KarnevalPolizeiUkraine

t-online - Nachrichten f├╝r Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Str├Âer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverl├Ąngerung FestnetzVertragsverl├Ąngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website