Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
HomeRegionalFrankfurt am Main

Frankfurt am Main: Schussgeräusche leiten Großeinsatz in Fechenheim ein


Schlagzeilen
Symbolbild für einen TextDer geheime Plan der "Letzten Generation"Symbolbild für einen TextFahrer flüchtet: Verfolgungsjagd auf A5Symbolbild für einen TextWas hinter dem Geldregen für die "Letzte Generation" steckt

Schussgeräusche und Personen mit Macheten sorgen für Großeinsatz

Von t-online, stn

Aktualisiert am 08.11.2022Lesedauer: 1 Min.
Ein Beamter des Überfallkommandos kontrolliert einen Autofahrer: Der Polizei wurden Schüsse gemeldet.
Ein Beamter des Überfallkommandos kontrolliert einen Autofahrer: Der Polizei wurden mehrere Personen mit Macheten gemeldet. (Quelle: 5vision.media)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Schwer bewaffnete Polizisten haben wegen gemeldeten Schussgeräuschen und Personen mit Macheten einen Großeinsatz in Fechenheim eingeleitet.

Das Überfallkommando der Frankfurter Polizei ist am späten Montagabend zu einem Großeinsatz im Stadtteil Fechenheim angerückt, weil der Polizei ein Schuss und mehrere Personen mit Macheten gemeldet wurden. Schwer bewaffnete Polizisten durchsuchten nach Angaben eines Reporters vor Ort eine Wohnung in einem Mehrfamilienhaus in der Meersburger Straße, wo der Schuss mutmaßlich herkamen.

Aufgrund der Beschreibung der vermeintlichen Schusswaffe durch Zeugen geht die Polizei nicht von einer scharfen Schusswaffe aus. Vielmehr dürfte es sich den Beamten zufolge um eine sogenannte "Pfefferpistole" gehandelt haben.

Macheten-Holster in Frankfurt-Fechenheim gefunden

Wie die Polizei mitteilt, konnte im Rahmen der polizeilichen Maßnahmen vor Ort keine verdächtigen Personen angetroffen werden. Lediglich zwei Macheten-Holster seien auf einem Parkplatz im Bereich der Gründenseestraße/Pfortenstraße sichergestellt worden. Der Eigentümer sei bislang unklar – auch die Absuche des Umfelds habe keine weiteren Erkenntnisse geliefert.

Die Polizeibeamten hatten eine Reporters vor Ort zufolge zahlreiche Straßenzüge abgesperrt und Fahrzeugkontrollen durchgeführt. Schwer bewaffnete Polizisten durchsuchten demnach vor Ort eine Wohnung in einem Mehrfamilienhaus in der Meersburger Straße, wo der Schuss mutmaßlich herkamen.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Verwendete Quellen
  • Reporter vor Ort
  • presseportal.de: Mitteilung des Polizeipräsidiums Frankfurt am Main vom 8. November 2022
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Klimaaktivisten trauern um Lützerath
Von Stefan Simon
Polizei

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfe & ServiceFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website