Sie sind hier: Home > Regional > Frankfurt am Main >

Eintracht Frankfurt: Warum Stürmer Bas Dos nicht in sozialen Medien zu finden ist

Der Sport-Montag im Live-Blog  

Warum Bas Dos nicht in sozialen Medien zu finden ist

21.10.2019, 18:38 Uhr | cf, t-online.de

Eintracht Frankfurt: Warum Stürmer Bas Dos nicht in sozialen Medien zu finden ist. Bas Dost feiert das Tor zum 2:0 gegen Leverkusen: Der Frankfurter Stürmer sagt: "Ich bin Fußballer, mehr nicht." (Quelle: imago images/René Weiß/Eibner)

Bas Dost feiert das Tor zum 2:0 gegen Leverkusen: Der Frankfurter Stürmer sagt: "Ich bin Fußballer, mehr nicht." (Quelle: René Weiß/Eibner/imago images)

Egal ob Eintracht Frankfurt, FSV Frankfurt, 1. FFC Frankfurt oder die vielen kleineren Frankfurter Sportvereine: Sport spielt in Frankfurt eine riesige Rolle – auch abseits des Fußballs. In unserem Live-Blog finden Sie ab sofort alle Informationen zum Lokalsport.

18.22 Uhr: Auf Wiedersehen!

So, das war es für heute von uns. Wir verabschieden uns fürs Erste von Ihnen und wünschen einen angenehmen Abend. Morgen geht es im Live-Blog mit den Sport-News aus Frankfurt weiter.

17.02 Uhr: Europameisterin Lonah Salpeter startet beim Frankfurt Marathon: Kann sie den Streckenrekord knacken?

Mit der Verpflichtung von Lonah Salpeter hoffen die Veranstalter des Frankfurt-Marathons auf eine Zeit erstmals unter 2:20 Stunden bei den Frauen. Die Israelin war 2018 in Berlin Europameisterin über 10.000 Meter auf der Bahn. Sie gilt als Favoritin beim Frankfurt Marathon.

14.40 Uhr: Wie haben die FFC Frankfurterinnen gespielt?

So richtig zufrieden kann der 1. FFC Frankfurt derzeit nicht sein. Am Sonntag musste sich das Team gegen den Vfl Wolfsburg mit 0:3 geschlagen geben. In der Bundesliga-Tabelle stehen die Wölfinnen ganz oben auf dem ersten Platz, die Frankfurterinnen landen auf Platz 5. "Meiner Mannschaft muss ich ein Kompliment machen, wir sind sehr gut in die Partie gekommen, waren sehr mutig, haben die Räume eng gemacht, waren diszipliniert, haben die Zweikämpfe angenommen", sagte Cheftrainer  Niko Arnautis auf der Vereinshomepage. "Wolfsburg hat verdient gewonnen, aber wir haben dem VfL im Rahmen in unseren Möglichkeiten das Leben schwer gemacht und gut gespielt."

Erwähnenswert ist übrigens auch wieder einmal die Leistung des 1. FFC Frankfurt II. Das Team siegte auswärts beim BV Cloppenburg mit 3:1 – der zweite Sieg in Folge. Das kann gerne so weitergehen!

13.37 Uhr: Touré fällt drei Wochen aus

Bitter: Vier Wochen muss Adi Hütter auf Abwehrspieler Almamy Touré verzichten. Der 23 Jahre alte Franzose zog sich beim 3:0-Sieg der SGE gegen Bayer Leverkusen am Freitagabend eine Sehnenverletzung im Oberschenkel zu, wie der Verein am Montag mitteilte. Damit wird Touré, der sich zuletzt einen Stammplatz in der Dreierkette erspielt hatte, seinem Verein auch in den beiden wichtigen Europa-League-Spielen gegen Standard Liege fehlen. Gute Besserung!Frankfurts Almamy Toure (Quelle: dpa/Eintracht Frankfurt/Archiv)Frankfurts Almamy Toure.

11.30 Uhr: Glückwunsch an Eintracht-Keeper Frederik Rönnow

Am Donnerstag ist Frederik Rönnow Vater des kleinen Theodors geworden. Deswegen konnte der Keeper, der für den verletzten Stammtorhüter Kevin Trapp derzeit im Einsatz ist, am Mannschaftstraining vor dem Spiel gegen Bayer Leverkusen gar nicht mehr teilnehmen. Geschadet hat es nicht, biss sich der Gegner am Freitag an dem Keeper die Zähne aus.

Die Sportschau wählte Rönnow deswegen in die Elf des achten Spieltages. Und neben ihm sind noch zwei andere Adler dabei, wie man hier nachlesen kann. Wir gratulieren!

11.01 Uhr: Eintracht Frankfurt-Stürmer Dost: "Ich bin Fußballer"

Eintracht Frankfurts Angreifer Bas Dost hält nicht viel von Auftritten in den sozialen Netzwerken. "Ich bin Fußballer, mehr nicht. Ich bin kein Politiker, die Leute erwarten Tore von mir. Das muss ich machen. Was ich in meiner Freizeit mache, geht sie nichts an. Deshalb bin ich nicht in sozialen Medien vertreten", sagte der 30 Jahre alte Niederländer in einem Interview des Fachmagazins "Kicker".

8.49 Uhr: Eintracht Frankfurt startet in Europa League-Woche

Das wird eine aufregende Woche für die Eintracht! Am Donnerstagabend empfängt die SGE den belgischen Standard Liege im Europa Pokal. Und am Sonntag ist das Team dann zu Gast bei Mönchengladbach.

8.37 Uhr: Guten Morgen, Frankfurt!

Auch an diesem Sport-Montag heißen wie Sie wieder herzlich Willkommen in unserem Live-Sport-Blog aus Frankfurt. Hier finden sie heute wieder alle wichtigen Infos rund um Eintracht Frankfurt und die anderen großen bzw. kleinen Sportvereine in der Stadt.

Wenn Sie Anregungen oder Kritik für uns haben, lassen Sie uns einfach einen Kommentar unter dem Artikel da.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur sid
  • Nachrichtenagentur dpa

Ihre Meinung zählt!

Wir freuen uns auf angeregte und faire Diskussionen zu diesem Artikel.
Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

Gefällt 0 Gefällt nicht0
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Mäntel-Highlights und schöne Jacken shoppen
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOhappy-size.detchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal