Sie sind hier: Home > Regional > Frankfurt am Main >

Eintracht Frankfurt: Verein trauert um langjährigen Freund

Sport-Mittwoch im Live-Blog  

Eintracht Frankfurt trauert um langjährigen Freund

22.01.2020, 18:05 Uhr | t-online.de, cf

Eintracht Frankfurt: Verein trauert um langjährigen Freund. Eine Fahne der Eintracht Frankfurt (Symbolbild): Der Verein trauert um einen langjährigen Freund und Mitarbeiter. (Quelle: imago images/osnapix)

Eine Fahne der Eintracht Frankfurt (Symbolbild): Der Verein trauert um einen langjährigen Freund und Mitarbeiter. (Quelle: osnapix/imago images)

Egal ob Eintracht Frankfurt, FSV Frankfurt, 1. FFC Frankfurt oder die vielen kleineren Frankfurter Sportvereine: Sport spielt in Frankfurt eine riesige Rolle – auch abseits des Fußballs. In unserem Live-Blog finden Sie ab sofort alle Informationen zum Lokalsport.

18.03 Uhr: Bis morgen.

Wir machen Schluss für heute. Auch morgen gibt's wieder sportliche News von uns. Bis dahin und einen schönen Abend!

16.48 Uhr: Eintracht Frankfurt sucht Tor des Jahrzehnts

Die Eintracht Frankfurt sucht nach dem Tor des Jahrzehnts und hat bei Twitter Fans dazu aufgerufen, eine Wahl zu treffen. 

15.37 Uhr: Eintracht trifft zweimal auf RB Leipzig innerhalb von zehn Tagen

Am Samstagnachmittag empfängt die Eintracht den Tabellenführer RB Leipzig. Die vergangenen sechs Partien zwischen den Teams fielen ganz schön knapp aus, wie die SGE mitteilt. Die Spiele gingen 1:2, 0:0, 1:1, 2:1, 1:2 und 2:2 aus Frankfurter Sicht aus. Das jetzige Ziel gegen die Gäste ist klar: Im vierten Heimspiel gegen Leipzig wollen die Adler weiter ungeschlagen bleiben.

Übrigens, am 4. Februar treffen die SGE und RB wieder in der Commerzbank-Arena aufeinander. Da steigt das Achtelfinale im DFB-Pokal. 

13.08 Uhr: Eintracht Frankfurt trauert um guten Freund

Günter Margraf war 55 Jahre lang für Eintracht Frankfurt tätig. Wie der Verein heute mitteilt, ist Margraf am 13. Januar im Alter von 80 Jahren verstorben. 

Laut Verein wurde Margraf 1960 Mitglied bei der Eintracht, spielte bei den 1. Amateuren des Vereins. Später engagierte er sich hinter den Kulissen. "Von  Kassendienst, Abrechnungen, Ticketservice bis hin zur Mitgliederverwaltung übte er alle Tätigkeiten aus", heißt es vom Verein. Zunächst ehrenamtlich, später fing er Vollzeit in der Geschäftsstelle an. 

Wir trauern um Günter Margraf, der im Alter von 80 Jahren verstorben ist. Als aktiver Sportler, Ehrenamtler oder...

Gepostet von Eintracht Frankfurt e.V. am Mittwoch, 22. Januar 2020

„Günter Margraf war ein ganz bescheidener Mensch, der im Hintergrund viel für unseren Verein gearbeitet hat. Am Riederwald wussten alle Kollegen: Sein ehrenamtliches Engagement, sein Wissen um den Verein und seine Zuverlässigkeit waren unverzichtbar für die Eintracht. Wir danken Günter für all die Arbeit, die er für die Eintracht geleistet hat – und wir trauern um einen guten Freund“, so Vereinspräsident Peter Fischer.

12.37 Uhr: Eintracht lädt zur Mitgliederversammlung

Am Sonntag ab 12 Uhr lädt Eintracht Frankfurt zur Ordentlichen Mitgliederversammlung im Sportleistungszentrum am Riederwald ein. Das teilt der Verein nun mit. Dann stellen Präsidium und die Gremien ihre Berichte vor und geben einen Ausblick, wie in der Tischvorlage bereits zu sehen ist. Da nur begrenzt Parkplätze zur Verfügung stehen, wird die Anreise mit dem Nahverkehr empfohlen. 

11.11 Uhr: Löwen Frankfurt unterliegen Kassel Huskies

Zweimal kämpften sich die Löwen Frankfurt im Hessen-Derby gegen die Kassel Huskies zurück, am Ende unterlagen die dezimierten Frankfurter Gäste allerdings doch mit 5:7. 

In Erinnerung wird vor allem der Check von Manuel Strodel durch Kassels Denis Shevyrin bleiben. Strodel sackte wohl zusammen, gepfiffen wurde aber nicht. "Während Strodel schließlich untersucht wurde, knöpfte sich Mike Mieszkowski den Übeltäter vor. Am Ende der Aktion wurde Mieszkowski unter die Dusche geschickt, während Shevyrin weiterspielen durfte", schrieb der Verein auf seiner Homepage.

10.18 Uhr: Eintracht-Vorstand Bobic traut Leipzig Meisterschaft zu

Fredi Bobic traut RB Leipzig den Gewinn der Deutschen Meisterschaft in der Fußball-Bundesliga zu. "Wenn die Bayern Fehler machen, kann RB Meister werden", sagte der Sportvorstand von Eintracht Frankfurt der "Leipziger Volkszeitung". 

Am Samstag empfängt Frankfurt den Tabellenführer aus Sachsen. Bobic erwartet ein ausgeglichenes Duell. "Wir spielen zu Hause, haben zusammen mit unseren Fans das Potenzial, Leipzig Probleme zu bereiten. Bisher waren die Spiele gegen RB immer offen und spannend. Ich wüsste nicht, wieso sich das ändern sollte", erklärte Bobic.

9.55 Uhr: 1. FFC-Spielerin feiert Geburtstag

Sjoeke Nüsken vom 1. FFC Frankfurt hat heute Geburtstag und wird 21 Jahre alt. Ihr Verein gratuliert und da schließen wir uns gerne an.

...wir kommen aus dem Feiern 🥳 gar nicht mehr heraus! 😜 Auch Dir, liebe Sjoeke Nüsken, alles Gute 🍰 für Dein neues Lebensjahr! 🎉 #FFC #HappyBirthdaySjoeke

Gepostet von 1. FFC Frankfurt am Dienstag, 21. Januar 2020

8.33 Uhr: Platzt der Falette-Deal der Eintracht mit Istanbul?

Eigentlich war der Deal schon eingetütet: Eintracht Frankfurt leiht Abwehrspieler Simon Falette an Fenerbahce Istanbul au. Die Vereine einigten sich auf eine Leihe bis zum 30. Juni 2020 mit anschließender Kaufoption. Doch die Vereinbarung könnte platzen, berichtet die "Bild"

Simon Falette in Aktion: Der Abwehrspieler könnte früher als geplant nach Frankfurt zurückkommen. (Quelle: dpa/Thomas Frey/Archiv)Simon Falette in Aktion: Der Abwehrspieler könnte früher als geplant nach Frankfurt zurückkommen.

Denn Fenerbahce habe derzeit Probleme, das Gehalt des Innenverteidigers durch Einnahmen abzudecken. Es geht um 600.000 Euro. Wenn sich das bis 31. Januar nicht ändert, müsste Falette laut des Berichts zurückkommen. 

7.47 Uhr: Guten Morgen, Frankfurt!

Guten Morgen an diesem Mittwoch! In unserem Sport-Live-Blog aus Frankfurt begleiten wir Sie durch den Tag. Wenn Sie Anregungen oder Kritik für uns haben, lassen Sie uns einfach einen Kommentar unter dem Artikel da.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur sid
  • Nachrichtenagentur dpa

Ihre Meinung zählt!

Wir freuen uns auf angeregte und faire Diskussionen zu diesem Artikel.
Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

Live-Diskussion öffnen (0 Kommentare)

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Letzte Chance auf Schnäppchen im Sale!
bei MADELEINE
Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal