Sie sind hier: Home > Regional > Frankfurt am Main >

Frankfurt: Polizei identifiziert Frauenleiche vier Jahre nach Fund

Gewaltverbrechen vermutet  

Polizei identifiziert Frauenleiche fast vier Jahre nach Fund

06.05.2020, 16:53 Uhr | dpa, t-online

Frankfurt: Polizei identifiziert Frauenleiche vier Jahre nach Fund. Ein Einsatzwagen der Polizei (Symbolbild): In Frankfurt konnte die Polizei eine Frauenleiche identifizieren.  (Quelle: Jan Huebner)

Ein Einsatzwagen der Polizei (Symbolbild): In Frankfurt konnte die Polizei eine Frauenleiche identifizieren. (Quelle: Jan Huebner)

Der Polizei Frankfurt ist es mehrere Jahre nach ihrem Fund gelungen, eine Frauenleiche zu identifizieren. Nun bittet die Behörde mögliche Zeugen um Hinweise.  

Fast vier Jahre nach dem Fund einer toten Frau in Frankfurt ist deren Identität geklärt worden. Es handele sich um die 56-jährige Martina Gabriele Lange, teilte die Polizei am Mittwoch mit. Neue Hinweise hätten nun die Identifizierung der im August 2016 bei Mäharbeiten im Stadtteil Nieder-Eschbach gefundenen Frau ermöglicht.

Frau Lange soll sich zu Lebzeiten zuletzt im Bereich des Ben-Gurion-Rings aufgehalten haben. Sie sei Opfer eines Gewaltverbrechens geworden. Wie sie getötet worden war, teilte die Polizei nicht mit. Die Ermittler hoffen weiter auf die Hinweise von Zeugen. Diese können bei der Kriminalpolizei Frankfurt unter 069 -755-51199 oder bei jeder anderen Polizeidienststelle gemeldet werden. 

Verwendete Quellen:

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Media Markttchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: