Sie sind hier: Home > Regional > Frankfurt am Main >

Frankfurt: Mann soll dutzende Frauen bedrängt haben

Mit Masche angelockt  

Mann soll in Frankfurt dutzende Frauen bedrängt haben

26.08.2020, 16:31 Uhr | AFP

Frankfurt: Mann soll dutzende Frauen bedrängt haben. Ein Blaulicht auf einem Polizeiauto leuchtet (Symbolbild): Ein Mann soll in Frankfurt dutzende Frauen in der Öffentlichkeit bedrängt haben. (Quelle: imago images/localpic)

Ein Blaulicht auf einem Polizeiauto leuchtet (Symbolbild): Ein Mann soll in Frankfurt dutzende Frauen in der Öffentlichkeit bedrängt haben. (Quelle: localpic/imago images)

In Frankfurt soll ein Mann etwa 50 Frauen in einem Monat in der Öffentlichkeit bedrängt haben. Die betroffenen Frauen hatten sich im Internet vernetzt. Jetzt hat die Polizei die Wohnung des Verdächtigen durchsucht.

Ein Mann soll in Frankfurt am Main im vergangenen Monat dutzende Frauen in der Öffentlichkeit bedrängt haben. Das Ausmaß sei erst bekannt geworden, nachdem eine 22-jährige Zeugin ihre Erfahrungen mit dem 35-Jährigen über Onlinenetzwerke veröffentlicht habe, erklärte die Polizei Frankfurt am Mittwoch. Daraufhin meldeten sich etwa 50 weitere Frauen bei den Behörden. 

Sie seien alle auf dieselbe Weise von dem Mann angesprochen worden. Dem Polizeibericht zufolge gab er zunächst vor, neu in der Stadt zu sein, verschaffte sich dann Zugriff auf die Mobiltelefone der Frauen und versuchte, sie zu einem Treffen zu drängen.

Am Mittwochmorgen hat die Polizei die Wohnung des 35-jährigen Frankfurters durchsucht. Bereits Ende Juli waren die Schilderungen der Frauen vom Fachkommissariat für Sexualdelikte ausgewertet worden. In einigen Fällen habe sich der Verdacht strafbarer sexueller Übergriffe bestätigt, erklärte die Polizei.

Bei der Durchsuchung beschlagnahmten die Beamten zwar Beweismaterial, jedoch lagen keine Voraussetzungen für einen Haftbefehl vor. Nun suchen die Beamten nach möglichen Zeugen. Der Tatverdächtige blieb vorerst auf freiem Fuß. 

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur AFP

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deKlingel

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: