Sie sind hier: Home > Regional > Frankfurt am Main >

77-Jähriger zu Boden geschlagen: Schwer verletzt

Frankfurt am Main  

77-Jähriger zu Boden geschlagen: Schwer verletzt

29.11.2021, 16:33 Uhr | dpa

77-Jähriger zu Boden geschlagen: Schwer verletzt. Feuerwehr

Ein Rettungsfahrzeug der Feuerwehr ist im Einsatz. Foto: Jens Büttner/dpa-Zentralbild/ZB/Symbolbild (Quelle: dpa)

Frankfurt am Main (dpa/lhe) – Ein 30-Jähriger soll am Sonntagmorgen einen 77-jährigen Mann in der Frankfurter Innenstadt zu Boden geschlagen haben. Der Senior wurde dabei schwer am Kopf verletzt und deswegen in ein Krankenhaus gebracht, wie die Polizei am Montag mitteilte. Bisher sei der Grund für die Tat nicht bekannt. Zeugen konnten den mutmaßlichen Täter beschreiben, weswegen dieser kurze Zeit später in der Nähe des Tatortes festgenommen wurde. Bei seiner Durchsuchung fand die Polizei ein Spring- und ein Einhandmesser sowie einen Schlagring. Der 30-Jährige wurde in die Haftzelle eines Präsidiums gebracht.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deKlingel

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: