• Home
  • Regional
  • Frankfurt am Main
  • Eintracht-Finale: Adler Attila bleibt Zuhause


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextG7-Foto ohne Scholz: Söder äußert sichSymbolbild für einen TextFC Bayern gibt Manés Nummer bekanntSymbolbild für einen TextRussland droht ZahlungsausfallSymbolbild für einen TextTV-Star wird zweimal wiederbelebtSymbolbild für ein VideoG7: Warum schon wieder in Bayern?Symbolbild für einen TextTürkei: 200 Festnahmen bei "Pride Parade"Symbolbild für einen TextPutin holt übergewichtigen GeneralSymbolbild für einen TextTribüne bei Stierkampf stürzt ein – ToteSymbolbild für einen Text"Arrogante Vollidioten": BVB-Boss sauerSymbolbild für einen TextGerüchte um Neymar werden konkreterSymbolbild für einen TextGercke überrascht mit Mama-Tochter-FotoSymbolbild für einen TextStaatschefs witzeln über PutinSymbolbild für einen Watson TeaserRTL-Moderatorin bei Flirt im TV erwischt

Eintracht-Adler Attila bleibt zum Finale in Frankfurt

Von t-online, RF

16.05.2022Lesedauer: 1 Min.
Attila im Deutsche Bank Park Frankfurt (Archivbild): Das Eintracht-Maskottchen wird am Mittwoch beim Public Viewing in Frankfurt dabei sein.
Attila im Deutsche Bank Park Frankfurt (Archivbild): Das Eintracht-Maskottchen wird am Mittwoch beim Public Viewing in Frankfurt dabei sein. (Quelle: ANE Edition/imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Keine große Reise für Eintracht-Maskottchen Attila: Der Steinadler muss zum Europa League Finale in Frankfurt am Main bleiben. Ein Auftritt in Sevilla ist wegen strenger Einreiseregeln nicht möglich.

Adler Attila darf nicht nach Spanien einreisen. Obwohl das Eintracht-Maskottchen bereits dreimal zu Spielen nach Berlin gereist war, muss der Greifvogel wohl zum Finale der Europa League in seinem heimischen Stadion in Frankfurt am Main bleiben. Das berichteten mehrere Medien am Sonntag.

Wie die "Bild" zuerst berichtete, gelten in Spanien strenge Einfuhrregelungen für Vögel. Aus Angst vor Seuchen, wie beispielsweise der Vogelgrippe, müsste Attila nach der Einreise für zwei Wochen in Quarantäne – und würde somit das Spiel verpassen.

Ganz müssen die Fans aber nicht auf ihr Maskottchen verzichten: Vor dem Anpfiff in Sevilla am Mittwoch (21 Uhr) soll er beim Public Viewing im Frankfurter Deutsche Bank Park zu sehen sein.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Nach Babypause: Bleymehl gewinnt Ironman in Frankfurt
BankDeutsche BankSpanien

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website