Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
HomeRegionalHamburg

Hamburg: Schlafende Obdachlose von Auto überfahren und lebensgefährlich verletzt


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextJudith Rakers packt über Privatleben ausSymbolbild für einen TextSchmuck-Magnat stirbt mit 90 JahrenSymbolbild für einen TextHSV-Fans verprügeln FamilieSymbolbild für ein VideoHier tobt Drogenkrieg auf offener StraßeSymbolbild für einen TextTatort-Fotos: Nachwuchs-Richter kippt umSymbolbild für einen TextStall in Flammen – neun Pferde sterbenSymbolbild für einen TextHund läuft nach schwerem Unfall davonSymbolbild für einen TextJudith Rakers spricht über ihr AussehenSymbolbild für einen TextUdo Lindenberg trauert um engen FreundSymbolbild für einen TextEhemann erstochen: Frau verurteilt

Schlafende Obdachlose von Auto überfahren – Lebensgefahr

Von t-online, gda

02.08.2022Lesedauer: 1 Min.
Unfallort in der Einfahrt einer Tiefgarage: Ein Autofahrer soll eine schlafende Obdachlose überfahren und schwer verletzt haben.
Unfallort in der Einfahrt einer Tiefgarage: Ein Autofahrer soll eine schlafende Obdachlose überfahren und schwer verletzt haben. (Quelle: Andre Lenthe)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Sie schlief in einer Tiefgaragen-Einfahrt: Eine Obdachlose wurde in Hamburg von einem Auto überfahren – der Fahrer hatte zunächst nichts bemerkt.

Eine obdachlose Frau ist am Dienstagmorgen in einer Tiefgaragen-Zufahrt in Hamburg-Harburg von einem Auto im Schlaf überrollt und lebensgefährlich verletzt worden. Laut einem Reporter vor Ort wurde die 59-Jährige mehrere Meter mitgeschleift, bevor der Fahrer des Wagens auf sie aufmerksam wurde. Nach Polizeiangaben soll es sich um einen Anwohner handeln.

Er habe geglaubt, über eine Flasche gefahren zu sein, berichtet der Reporter. Der Autofahrer soll angegeben haben, die am Boden liegende Frau in der steil abfallenden Zufahrt nicht bemerkt zu haben. Demnach habe er den Wagen erst angehalten, als dieser "geruckelt" habe. Der Mann soll angegeben haben, dass die Frau stark alkoholisiert gewesen sei, so der Reporter.

Hamburg: Schlafende Obdachlose von Auto lebensgefährlich verletzt

Die vor Schmerz schreiende Frau wurde von Polizei und Feuerwehr aus der Notlage befreit und in ein Krankenhaus gebracht. Dort seien lebensgefährliche Verletzungen festgestellt worden. Laut Polizei musste sie notoperiert werden und schwebe weiterhin in Lebensgefahr.

Zur Unfallrekonstruktion wurde der Wagen angehoben, um unter dem Fahrzeug nach Spuren zu suchen, wie auf Bildern zu sehen ist. Neben dem Verkehrsunfalldienst der Polizei wurde auch ein Sachverständiger zu den Ermittlungen hinzugezogen.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Verwendete Quellen
  • Reporter vor Ort
  • Polizei Hamburg: Pressemitteilung vom 2. August 2022
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
"Dann ist das für mich Krieg"
  • Gregory Dauber
Von Carsten Janz, Gregory Dauber
Polizei

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfe & ServiceFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website