Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
HomeRegionalHamburg

Hamburg: E-Scooter-Fahrerin kracht auf Kreuzung in Auto – schwer verletzt


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextModehaus macht nach 161 Jahren dichtSymbolbild für einen TextJudith Rakers spricht über ihr AussehenSymbolbild für einen TextTV-Star bittet um EntschuldigungSymbolbild für einen TextZugattacke: Stand der Täter unter Drogen?Symbolbild für einen TextDas ist der Held von BrokstedtSymbolbild für einen TextBaby totgeschüttelt – Vater äußert sichSymbolbild für einen TextSchüsse auf Rockerboss: Frau vor GerichtSymbolbild für ein VideoTodesopfer waren Schüler in NeumünsterSymbolbild für einen TextStiefkinder von Delling: Wende im Streit?Symbolbild für einen TextBrokstedt-Attacke: Warum kam A. frei?

E-Scooter-Fahrerin kracht auf Kreuzung in Auto – schwer verletzt

Von t-online, mkr

05.10.2022Lesedauer: 1 Min.
Der E-Scooter liegt auf dem Bürgersteig: Die Fahrerin wurde trotz Helm möglicherweise lebensgefährlich verletzt.
Der E-Scooter liegt auf dem Bürgersteig: Die Fahrerin wurde trotz Helm möglicherweise lebensgefährlich verletzt. (Quelle: Blaulicht-News.de)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Auf einer Kreuzung in Hamburg ist es zu einem schweren Unfall gekommen. Eine E-Scooter-Fahrerin wurde dabei möglicherweise lebensgefährlich verletzt.

Am Dienstagabend ist eine E-Scooter-Fahrerin beim Zusammenstoß mit einem Auto auf dem Johannes-Brahms-Platz in Hamburg schwer verletzt worden. Gegen kurz nach 18 Uhr sei die Frau über die Kreuzung zum Gorch-Fock-Wall gefahren, als sie in die Seite eines Pkws krachte, sagte ein Sprecher des Polizei-Lagedienstes t-online.

Dabei erlitt die E-Scooter-Fahrerin trotz ihres Helms schwere Verletzungen. Laut einem Reporter vor Ort musste sie noch vor Ort von einem Notarzt behandelt werden. Anschließend sei sie mit einem Rettungswagen in das Asklepios Klinik St. Georg gebracht werden, sagte der Polizeisprecher weiter. Lebensgefahr habe zunächst nicht ausgeschlossen werden können.

Laut dem Reporter äußerten mehrere Zeugen vor Ort, dass die Frau eine rote Ampel missachtet habe. Für die Dauer der Unfallaufnahme musste die viel befahrene Straße teilweise gesperrt werden. Es kam in der Innenstadt zu langen Staus.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Verwendete Quellen
  • Reporter vor Ort
  • Telefonat mit Sprecher des Polizei-Lagedienstes Hamburg
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Verteidiger: Ibrahim A. könnte unter Drogen gestanden haben
Von Markus Krause, Beatrice von Braunschweig
Polizei

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website