Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
HomeRegionalHamburg

Tödlicher Crash auf A7: Verstorbener Fahrer war NDR-Reporter Sascha Henn


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextPromis trauern um toten NDR-ReporterSymbolbild für einen TextLkw-Fahrer stirbt bei Unfall auf der A1Symbolbild für einen TextPelzverkaufsverbot in Hamburg gescheitertSymbolbild für einen TextToter in Müllpresse gefundenSymbolbild für einen TextUnwetter in Hamburg: Baum stürzt auf AutosSymbolbild für einen TextAutobahn nach Unfall gesperrtSymbolbild für einen TextMesserattacke: Grüne Senatorin reagiertSymbolbild für einen TextRadfahrerin stirbt bei Unfall in HamburgSymbolbild für einen TextSpektakuläre Razzia nach Millionen-CoupSymbolbild für einen TextKatzen-Drama in Lüneburg

Crash auf A7: Verstorbener Fahrer war NDR-Reporter

Von t-online, mkr

Aktualisiert am 24.01.2023Lesedauer: 2 Min.
Einsatzkräfte der Feuerwehr am Unfallauto: Der Fahrer wurde in seinem Fahrzeug eingeklemmt.
Einsatzkräfte der Feuerwehr am Smart von Sascha Henn: Der Fahrer erlag noch am Unfallort seinen lebensgefährlichen Verletzungen. (Quelle: Lenthe-Medien)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Ein Autofahrer fuhr mit seinem Smart auf einen Lkw am Stauende auf und starb. Nun steht seine Identität fest: Es handelt sich um einen Mitarbeiter des NDR.

Nach einem Stau auf der A7 wegen eines Brandes im Elbtunnel ist ein 52-Jähriger am Montagnachmittag tödlich verunglückt. Wie nun bekannt wurde, handelt es sich um den NDR-Reporter Sascha Henn. Das machte TV-Moderator Hinnerk Baumgarten auf seinem Instagram-Profil öffentlich.

Henn war mit seinem Kleinwagen, einem Smart, auf dem rechten Fahrstreifen der Autobahn unterwegs, als er aus bislang ungeklärter Ursache auf einen vor ihm staubedingt bremsenden Lkw auffuhr. "Durch den Aufprall erlitt der offenbar nicht angeschnallte Fahrer des Smart zunächst lebensgefährliche Verletzungen", heißt es im Bericht der Polizei. Hier lesen Sie mehr dazu.

Hinnerk Baumgarten versuchte, seinen Freund anzurufen

Währenddessen habe Baumgarten nach eigenen Angaben versucht, den Reporter – seinen Freund – zu erreichen. "Als ich Dich gestern um 16.38h anrufe, meldet sich ein Ersthelfer. Du verlierst gerade Dein Leben", berichtet der Moderator auf Instagram. Henn erlag trotz sofort eingeleiteter Reanimationsmaßnahmen noch am Unfallort seinen Verletzungen.

Empfohlener externer Inhalt
Instagram
Instagram

Wir benötigen Ihre Einwilligung, um den von unserer Redaktion eingebundenen Instagram-Inhalt anzuzeigen. Sie können diesen (und damit auch alle weiteren Instagram-Inhalte auf t-online.de) mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder deaktivieren.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

"Ich bin traurig, besonders für Dich, weil Du so gerne gelebt hast. Du hattest gerade eine tolle Frau an Deiner Seite gefunden, warst so glücklich. Du hattest im Job eine sehr besondere Bildsprache, ein Händchen für Geschichten, Zugang zu besonderen Menschen. Deine Filme waren immer großartig und werden es so für uns bleiben. Du bleibst für mich im Herzen ein Freund, ein wunderbarer Mensch", schreibt Baumgarten zu einem Schwarz-Weiß-Foto von Henn.

Auch andere Wegbegleiter des Reporters melden sich unter dem Beitrag zu Wort. "Oh nein, bitte nicht! Genauso wie Du Sascha beschrieben hast, habe ich ihn auch kennengelernt und so werde ich ihn in Erinnerung behalten. Es tut mir so unsagbar leid und es macht mich wirklich traurig", schreibt zum Beispiel Schauspielerin Michaela Schaffrath. Und Sat1-Frühstücksfernsehen-Moderatorin Jule Göldsdorf schreibt: "Es tut mir so leid".

Schock beim NDR: Sascha Henn war als Promi-Reporter bekannt

Laut "Bild" war Sascha Henn nicht nur durch seine TV-Berichte als Adels- und Promi-Reporter für den NDR bekannt, sondern berichtete auch schon vom Motorsportevent Le Mans Classic – nachdem er 2.500 Kilometer mit einem verrosteten Oldtimer nach Frankreich gefahren war.

Der NDR zeigte sich über den Tod des Reporters "zutiefst schockiert und traurig". "Die 'DAS!'-Redaktion verliert mit Sascha Henn einen besonders beliebten und erfahrenen freien Mitarbeiter, der eine ganz besondere Handschrift hatte", teilte der NDR t-online auf Anfrage mit. Mit einem Film, der auf Facebook und der "DAS!"-Homepage veröffentlicht werden soll, wolle man an Henn erinnern.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Verwendete Quellen
  • bild.de: "Trauer um Promi-Reporter Sascha Henn: TV-Moderator hört am Handy, wie sein Freund stirbt" (kostenpflichtig)
  • presseportal.de: Mitteilung der Polizei Hamburg vom 24. Januar 2023
  • instagram.com: Post von Hinnerk Baumgarten
  • Anfrage an den NDR
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Pelzverkaufsverbot in Hamburg gescheitert
FeuerwehrInstagramPolizei

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website