Sie sind hier: Home > Regional > Hamburg >

Drei Hamburger Kitas wegen Corona-Fällen geschlossen

Weiterhin Notbetreuung  

Drei Hamburger Kitas wegen Corona-Fällen geschlossen

18.03.2021, 10:23 Uhr | dpa

Drei Hamburger Kitas wegen Corona-Fällen geschlossen. Stühle stehen auf dem Tisch in einer Kita (Symbolbild): Wegen Infektionen mit dem Coronavirus sind drei Kitas in Hamburg bereits wieder geschlossen. (Quelle: imago images/Jochen Eckel)

Stühle stehen auf dem Tisch in einer Kita (Symbolbild): Wegen Infektionen mit dem Coronavirus sind drei Kitas in Hamburg bereits wieder geschlossen. (Quelle: Jochen Eckel/imago images)

Nur kurz nachdem sie geöffnet wurden, müssen drei Kitas in Hamburg wieder schließen. Wegen Infektionen mit dem Coronavirus ist auch in anderen Einrichtungen nicht genug Personal für die Betreuung verfügbar.

In Hamburg sind derzeit drei Kitas wegen Corona-Fällen geschlossen. Das sagte ein Sprecher der Gesundheitsbehörde am Donnerstag auf Anfrage der Deutschen Presse-Agentur.

Drei weitere Kitas seien coronabedingt geschlossen, weil in dieser Situation beispielsweise nicht ausreichend Personal vorhanden sei. Die Kitas sind derzeit im sogenannten eingeschränkten Regelbetrieb. Am Mittwoch habe die Auslastung bei 68 Prozent gelegen, sagte der Sprecher weiter.

"Die Kitas sind wieder flächendeckend ausgelastet, aber nicht voll." In der Woche davor, als es nur erweiterte Notbetreuung gab, waren es in der Spitze 40 Prozent.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Alba Modatchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deamazon.de

shopping-portal