Sie sind hier: Home > Regional > Hamburg >

Hamburger Impfzentren: CDU-Abgeordneter Thering fordert "Drive-Impf"

Zur Beschleunigung  

CDU fordert "Drive-Impf" am Hamburger Impfzentrum

15.03.2021, 11:26 Uhr | dpa

Hamburger Impfzentren: CDU-Abgeordneter Thering fordert "Drive-Impf" . Dennis Thering: Der CDU-Abgeordnete fordert die Einrichtung eines Drive-in-Betriebes. (Quelle: dpa/Markus Scholz)

Dennis Thering: Der CDU-Abgeordnete fordert die Einrichtung eines Drive-in-Betriebes. (Quelle: Markus Scholz/dpa)

Um den steigenden Bedarf an Corona-Impfungen decken zu können, fordert die CDU die Einrichtung von Drive-In-Zentren in Hamburg. Die Wartezeiten sollen damit verkürzt werden.

Um die Impfungen im Zentralen Impfzentrum in den Hamburger Messehallen schneller abwickeln zu können, fordert die CDU die Einrichtung eines Drive-in-Betriebs. In einem solchen "Drive-Impf" könnte man sich direkt im Auto sitzend impfen lassen, sagte Bürgerschaftsfraktionschef Dennis Thering am Montag.

Insbesondere älteren Hamburgerinnen und Hamburgern seien Wartezeiten und Schlange stehen vor dem Impfzentrum nicht zuzumuten. "Auf dem Messegelände gibt es viel Platz, eine Erreichbarkeit mit dem Auto ist daher gut möglich."

In anderen Städten gebe es so etwas schon. "Alles, was das Impfen erleichtert und beschleunigt, sollte jetzt auch getan werden", forderte Thering.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Weltbild.detchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deamazon.de

shopping-portal