Sie sind hier: Home > Regional > Hamburg >

Freiwillige sammeln 90 Tonnen Müll in zehn Tagen

Hamburg  

Freiwillige sammeln 90 Tonnen Müll in zehn Tagen

23.09.2021, 11:33 Uhr | dpa

Freiwillige sammeln 90 Tonnen Müll in zehn Tagen. Müllsammeln bei Aktion "Hamburg räumt auf"

Mitarbeiter der Stadtreinigung heben zwei Fahrräder aus dem Wasser des Isebekkanals. Foto: Jonas Walzberg/dpa/Archivbild (Quelle: dpa)

Bei der Aktion "Hamburg räumt auf!" haben in diesem Jahr mehr als 47.000 Freiwillige 90 Tonnen Müll gesammelt. Dies seien knapp zwei Kilogramm Abfall pro Teilnehmerin und Teilnehmer, teilte die Stadtreinigung am Donnerstag mit. Die Freiwilligen hatten bis zum Sonntag zehn Tage lang auf öffentlichen Flächen Müll beseitigt.

Trotz der coronabedingten hohen Nutzung der öffentlichen Plätze seien die Abfallmengen nicht gestiegen, sagte der Geschäftsführer der Stadtreinigung Hamburg, Rüdiger Siechau. Umweltsenator Jens Kerstan (Grüne) begrüßte die Aktion: "Zahlreichen Hamburgerinnen und Hamburgern aller Altersklassen liegt die Sauberkeit ihrer Stadt sehr am Herzen, das wurde in den vergangenen Tagen einmal mehr deutlich".

Die kuriosesten Fundstücke waren nach Angaben der Stadtreinigung ein Tresor sowie verschiedene Schmuckstücke und ein gerahmtes Bild. Ob diese in Verbindung mit Straftaten stehen, werde die Polizei nun überprüfen, hieß es weiter.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Media Markttchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: