Sie sind hier: Home > Regional > Hamburg >

Sturmtief "Ignatz": DWD warnt vor heftigen Böen im Norden

Hamburg  

Sturmtief "Ignatz": DWD warnt vor heftigen Böen im Norden

21.10.2021, 08:15 Uhr | dpa

Sturmtief "Ignatz": DWD warnt vor heftigen Böen im Norden. Wind

Eine Windfahne zeigt die Windrichtung an. Foto: Robert Michael/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild (Quelle: dpa)

 Das Tief "Ignatz" bringt am Donnerstag heftige Sturmböen nach Norddeutschland. Der Deutsche Wetterdienst (DWD) rechnet für Schleswig-Holstein und Hamburg mit Windstärken von 100 bis 110 Kilometern die Stunde aus westlicher Richtung. Auch kurzlebige Tornados seien nicht völlig auszuschließen. Dazu gibt es immer wieder kräftige Schauer und stellenweise Gewitter. Die Temperaturen erreichen etwa 12 Grad im Norden und 15 Grad in Lauenburg.

Den Lagezentren der Polizei und Feuerwehr lagen am frühen Donnerstagmorgen zunächst keine größeren Schadensmeldungen vor. Vereinzelt waren in der Nacht Bäume auf die Straße gefallen, hieß es etwa aus Flensburg.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: