Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Strengere Corona-Regeln an Schulen: Testpflicht f├╝r alle

Von dpa
17.01.2022Lesedauer: 2 Min.
Corona und Schule
Ein Kit f├╝r einen Corona-Schnelltest liegt auf dem Federm├Ąppchen eines Sch├╝lers. (Quelle: Matthias Bein/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild/dpa-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

An Hamburgs Schulen gelten angesichts der sich noch schneller verbreitenden Omikron-Variante ab Montag strengere Corona-Regeln. Alle Sch├╝lerinnen und Sch├╝ler m├╝ssen sich dann regelhaft drei Mal pro Woche unter Aufsicht in der Schule auf Corona testen lassen - statt wie bislang zweimal pro Woche. Getestet werde jeweils montags, mittwochs und freitags, teilte die Schulbeh├Ârde mit. Teilnehmen m├╝ssen ausnahmslos alle Sch├╝lerinnen und Sch├╝ler, sofern sie nicht einen negativen Corona-Test aus einem anerkannten Testzentrum nachweisen. Bislang waren Geimpfte und Genesene von der Pflicht ausgenommen, konnten sich aber auf freiwilliger Basis testen lassen.

Da die allerwenigsten Sch├╝ler bereits eine Auffrischungsimpfung erhalten h├Ątten, schaffe die generelle Testpflicht deutlich mehr Sicherheit, erkl├Ąrte die Beh├Ârde. Zudem trage die Testpflicht dazu bei, dass alle Sch├╝ler weiterhin au├čerhalb der Schule an 2G-plus-Veranstaltungen teilnehmen k├Ânnten, ohne ein zus├Ątzliches Testergebnis vorlegen zu m├╝ssen. Tests gebe es genug. Insgesamt st├╝nden derzeit rund 4,8 Millionen Tests zur Verf├╝gung.

Die seit vergangenem Montag in weiten Teilen des ├Âffentlichen Lebens geltenden 2G-plus-Regeln sind nun auch f├╝r Schulveranstaltungen verpflichtend, die nicht ausdr├╝cklich im Schulgesetz vorgeschrieben sind, etwa Vortr├Ąge oder Informationsabende. Au├čerschulische Besucherinnen und Besucher d├╝rfen daran nur noch teilnehmen, wenn sie vollst├Ąndig geimpft oder genesen sind und zudem ein negatives Testergebnis vorweisen. Nur Geboosterte seien von der Testpflicht befreit.

Beim Sportunterricht in der Turnhalle muss nun wieder eine medizinische Maske getragen werden. "Diese ├änderung ist notwendig, weil die Omikron-Variante auch einfach und doppelt geimpfte Personen infizieren und von ihnen ├╝bertragen werden kann", hatte Schulsenator Ties Rabe (SPD) zuletzt erkl├Ąrt. Mannschaftssport in Innenr├Ąumen ist weiter m├Âglich. Aber "dabei soll auf ├ťbungen und Aufgaben verzichtet werden, bei denen das Herz-Kreislauf-System in h├Âherem Ma├če belastet wird", hie├č es. Empfohlen werde, den Sportunterricht m├Âglichst im Freien stattfinden zu lassen. An der frischen Luft m├╝ssten auch keine Masken getragen werden.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Neueste Artikel
HSV-Coach Walter will mit Aufstieg "Fans und Stadt gl├╝cklich machen"
Coronavirus

t-online - Nachrichten f├╝r Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Str├Âer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverl├Ąngerung FestnetzVertragsverl├Ąngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website