Nachrichten
Wir sind t-online

Mehr als 150 Journalistinnen und Journalisten berichten rund um die Uhr f├╝r Sie ├╝ber das Geschehen in Deutschland und der Welt.

Mann st├╝rzt auf Baustelle in der Hafencity in den Tod

Von t-online, EP

Aktualisiert am 26.01.2022Lesedauer: 1 Min.
Die Baustelle in der Hafencity: Der Mann war direkt nach dem Sturz nicht mehr ansprechbar.
Die Baustelle in der Hafencity: Der Mann war direkt nach dem Sturz nicht mehr ansprechbar. (Quelle: BlaulichNews)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild f├╝r einen TextDieser Star gewinnt "Let's Dance"Symbolbild f├╝r einen TextTrump zahlt saftige GeldstrafeSymbolbild f├╝r einen TextPanzer-Video als Propaganda entlarvtSymbolbild f├╝r einen TextBrand legt Flughafen Genf kurz lahmSymbolbild f├╝r einen TextUS-Bischof verweigert Pelosi KommunionSymbolbild f├╝r einen TextRekord-Eurojackpot geht nach NRWSymbolbild f├╝r einen TextNot-OP bei Schlagerstar Tony MarshallSymbolbild f├╝r einen TextFrau protestiert nackt in CannesSymbolbild f├╝r einen Text├ťberraschendes Comeback bei Sat.1Symbolbild f├╝r einen TextBVB-Torh├╝ter findet neuen KlubSymbolbild f├╝r einen Watson TeaserFormel 1: Haas-Boss z├Ąhlt Mick Schumacher an

Mehrere Meter tief ist ein Mann auf einer Baustelle in Hamburg gest├╝rzt. Rettungskr├Ąfte konnten nur noch seinen Tod feststellen. Nun ermittelt das LKA

Bei einem Unfall auf einer Baustelle in der Hafencity in Hamburg ist am Mittwochmorgen gegen 7.50 Uhr ein Mann t├Âdlich verletzt worden. Wie ein Reporter vor Ort berichtet, sei der Mann vom Erdgeschoss in das dritte Untergeschoss der Baustelle gest├╝rzt.

Ein Rettungswagen an der Baustelle: Auch die Mitarbeiter des Toten mussten vom Deutschen Roten Kreuz betreut werden.
Ein Rettungswagen an der Baustelle: Auch die Mitarbeiter des Toten mussten vom Deutschen Roten Kreuz betreut werden. (Quelle: BlaulichtNews)

Ein Sprecher der Polizei sagte gegen├╝ber t-online, dass der Bauarbeiter nach seinem Sturz nicht mehr ansprechbar gewesen sei. Rettungskr├Ąfte stellten nach kurzer Zeit seinen Tod fest. Auch die Kollegen des Mannes st├╝nden unter Schock, so der Sprecher. Sie werden von einem Kriseninterventionsteam des Deutschen Roten Kreuzes (DRK) betreut.

Weitere Artikel

Antisemitismus-Vorw├╝rfe
Weiteres Gutachten im Fall Ofarim liegt vor
Gil Ofarim (Archivbild): Im Oktober hatte der S├Ąnger die Antisemitismus-Vorw├╝rfe gegen einen Leipziger Hotel-Mitarbeiter erhoben.

Corona-Lage in Hamburg
Inzidenz sinkt weiter ÔÇô 16 Todesf├Ąlle
Illustration des Coronavirus (Symbolbild): Die Inzidenz zeigt seit fast drei Wochen einen sinkenden Trend.

Massen-Outing in der Kirche
"Das System Ratzinger bricht in diesen Tagen endg├╝ltig zusammen"
Vanessa Palten (l.), Michael Brinkschr├Âder (m.), Bernd M├Ânkeb├╝scher (r.): Sie haben an dem Massen-Outing innerhalb der katholischen Kirche teilgenommen.


Wie es zu dem Unfall kommen konnte, ist bislang noch unklar. Das Landeskriminalamt hat bereits die Ermittlungen aufgenommen. Die Baustelle sowie die unmittelbare Umgebung gelten derzeit als Tatort.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Motorradfahrer bei Crash in zwei Teile gerissen ÔÇô sofort tot
Polizei

t-online - Nachrichten f├╝r Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Str├Âer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverl├Ąngerung FestnetzVertragsverl├Ąngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website