Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
HomeRegionalHamburg

Hamburg: Unbekannter bedrängt Zwölfjährige auf Schulweg – Polizei sucht Zeugen


Das schaut Hamburg auf
Netflix
1. 1899Mehr Infos

t-online präsentiert die Top Netflix Serien.Anzeige

Unbekannter bedrängt Zwölfjährige – Polizei sucht Zeugen

Von t-online
30.03.2022Lesedauer: 1 Min.
Bus von innen (Symbolbild): Ein Mann hatte sich neben eine Zwölfjährige gesetzt und sie unsittlich berührt.
Bus von innen (Symbolbild): Ein Mann hatte sich neben eine Zwölfjährige gesetzt und sie unsittlich berührt. (Quelle: Jürgen Ritter/imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Auf ihrem Schulweg ist in Hamburg eine Zwölfjährige von einem Unbekannten belästigt und bedrängt worden. Auch als sie flüchtete, ging ihr der Mann weiter nach. Jetzt sucht die Polizei Zeugen.

In Hamburg ist ein zwölfjähriges Mädchen auf dem Weg zur Schule von einem unbekannten Mann unsittlichen berührt worden. Das teilte die Polizei am Dienstagabend mit. Die Beamten fahnden nun nach dem Unbekannten.

Die Zwölfjährige sei nach ersten Erkenntnissen im Bus der Linie 250 zwischen Hamburg-Hausbruch und Hamburg-Othmarschen gewesen, als ein Mann an der Haltestelle Heykenauweg zustieg und sich neben sie setzte. Dort habe er sie oberhalb ihrer Kleidung unsittlich berührt.

Laut Polizei habe sich das Mädchen wenig später weggesetzt. Ein weiterer Fahrgast hätte dann zunächst verhindert, dass ihr der Mann folgen konnte. Sie verließ den Bus an der Haltestelle Asklepiosklinikum Altona. Doch auch der Mann sei ausgestiegen und ihr weiter gefolt.

Polizei Hamburg bittet Bevölkerung um Hilfe

Das Mädchen flüchtete sich schließlich in ihre Schule und wandte sich an Lehrkräfte. Der mutmaßliche Täter, der offenbar geflüchtet war, sei um die 30 Jahre alt, 1,80 Meter groß und habe eine kräftige Statur. Er hatte dunkle kurze Haare und sei mit einer hellen Jeans, hellen Schuhen und einer schwarzen Jacke mit Kapuze bekleidet gewesen.

Das Fachkommissariat für Sexualdelikte hat die Ermittlungen übernommen. Die Ermittler des LKA 42 bitten Zeugen, die Hinweise auf den Täter geben können oder Angaben im Zusammenhang mit der Tat machen können, sich bei der Polizei Hamburg unter der Rufnummer 040/4286-56789 zu melden.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Verwendete Quellen
  • Polizei Hamburg: Mitteilung vom 29. März 2022
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Polizei

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website