• Home
  • Regional
  • Hamburg
  • Bei Hamburg: Mann will Gleise ├╝berqueren und wird von Zug erfasst


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild f├╝r einen TextVor EM-Start: DFB bangt um Top-SpielerinSymbolbild f├╝r einen TextItalien ruft D├╝rre-Notstand ausSymbolbild f├╝r ein VideoTschetschenen ver├Âffentlichen BotschaftSymbolbild f├╝r einen TextMelnyk bald nicht mehr Botschafter?Symbolbild f├╝r einen TextBarcelona mit Transfer-DoppelschlagSymbolbild f├╝r ein VideoUrlaubsflieger von Kampfjets abgefangenSymbolbild f├╝r einen TextAnja Reschke bekommt ARD-ShowSymbolbild f├╝r einen Text25 Grad warmer Fluss: Fische in GefahrSymbolbild f├╝r einen TextF├╝rstin Charl├Ęne zeigt sich im KrankenhausSymbolbild f├╝r einen TextTV-Star Anna Heiser wollte sich trennenSymbolbild f├╝r einen TextFrau gefilmt und begrabscht: Opfer gesuchtSymbolbild f├╝r einen Watson Teaser├ťberraschende G├Ąste auf Lindner-HochzeitSymbolbild f├╝r einen TextSo beugen Sie Geheimratsecken vor

Mann will Gleise ├╝berqueren ÔÇô Zug erfasst ihn

Von t-online, mkr

16.05.2022Lesedauer: 1 Min.
Rettungskr├Ąfte versorgen den Mann: Er erlitt schwere Verletzungen am Bein.
Rettungskr├Ąfte versorgen den Mann: Er erlitt schwere Verletzungen am Bein. (Quelle: JOTO)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Ein Mann ist im Landkreis Harburg beim Unfall mit einem Flixtrain schwer verletzt worden. Er hatte offenbar versucht, die Gleise zu ├╝berqueren. Ein Rettungshubschrauber brachte ihn in ein Krankenhaus.

Am Sonntagabend ist ein Mann im Bahnhof Spr├Âtze (Landkreis Harburg) von einem Zug erfasst und schwer verletzt worden. Wie ein Sprecher der Bundespolizei am Montag zu t-online sagte, habe der 31-J├Ąhrige gegen 20.08 Uhr versucht, unbefugt die Bahngleise zu ├╝berqueren.

Dabei ├╝bersah er einen heranfahrenden Zug, der ihn mit hoher Geschwindigkeit erfasste. Wie auf Fotos eines Reporters vor Ort zu sehen ist, handelte es sich dabei um einen Flixtrain.

Hubschrauber fliegt Schwerstverletzten in Hamburger Klinik

Mehrere Ersthelfer zogen den Schwerstverletzten demnach aus dem Gleisbett auf den Bahnsteig und leisteten Erste Hilfe. Anschlie├čend versorgten alarmierte Feuerwehrleute den Mann, bis Rettungssanit├Ąter und ein Notarzt am Unfallort eintrafen, so der Sprecher.

Mit schweren Beinverletzungen sei der 31-J├Ąhrige mit einem Rettungshelikopter in eine Hamburger Klinik geflogen worden. Die 400 Passagiere des Zuges seien trotz eingeleiteter Notbremsung unverletzt geblieben.

Die Zugstrecke zwischen Hamburg und Bremen war f├╝r etwa 90 Minuten voll gesperrt. Im Regional-, Fern- und G├╝terverkehr kam es zu gr├Â├čeren Versp├Ątungen.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Diese Fl├╝ge fallen am Hamburger Flughafen aus

t-online - Nachrichten f├╝r Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Str├Âer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverl├Ąngerung FestnetzVertragsverl├Ąngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website