• Home
  • Regional
  • Mehr Polizisten f├╝r vier Ostfriesische Inseln


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild f├╝r einen TextVor EM-Start: DFB bangt um Top-SpielerinSymbolbild f├╝r einen TextItalien ruft D├╝rre-Notstand ausSymbolbild f├╝r ein VideoTschetschenen ver├Âffentlichen BotschaftSymbolbild f├╝r einen TextMelnyk bald nicht mehr Botschafter?Symbolbild f├╝r einen TextBarcelona mit Transfer-DoppelschlagSymbolbild f├╝r ein VideoUrlaubsflieger von Kampfjets abgefangenSymbolbild f├╝r einen TextAnja Reschke bekommt ARD-ShowSymbolbild f├╝r einen Text25 Grad warmer Fluss: Fische in GefahrSymbolbild f├╝r einen TextF├╝rstin Charl├Ęne zeigt sich im KrankenhausSymbolbild f├╝r einen TextTV-Star Anna Heiser wollte sich trennenSymbolbild f├╝r einen TextFrau gefilmt und begrabscht: Opfer gesuchtSymbolbild f├╝r einen Watson Teaser├ťberraschende G├Ąste auf Lindner-HochzeitSymbolbild f├╝r einen TextSo beugen Sie Geheimratsecken vor

Mehr Polizisten f├╝r vier Ostfriesische Inseln

Von dpa
26.06.2021Lesedauer: 2 Min.
Inselpolizei Baltrum
Inselpolizistin Heike Cleve geht mit ihrem Hund Split am Strand von Baltrum entlang. (Quelle: Sina Schuldt/dpa/Archivbild/dpa-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Die Polizeistationen auf den kleinen Ostfriesischen Inseln bekommen personelle Verst├Ąrkung. Auf den Inseln Juist, Baltrum, Langeoog und Spiekeroog werden k├╝nftig jeweils zwei Inselpolizisten und Inselpolizistinnen Dienst tun - bislang war auf jeder Insel nur ein Ordnungsh├╝ter stationiert, wie die Polizeidirektion Osnabr├╝ck auf dpa-Anfrage mitteilte. Auf Baltrum und Langeoog sind seit Kurzem bereits zwei Beamte im Dienst, f├╝r Spiekeroog und Juist laufen noch die Planungen daf├╝r. Auf den gr├Â├čeren Inseln Borkum und Norderney arbeiten schon seit einigen Jahren mehrere Polizistinnen und Polizisten.

Die zus├Ątzliche Arbeit wegen der Corona-Pandemie sei kein Grund f├╝r die Aufstockung des Personals in den kleinen Stationen, teilte die Polizeidirektion mit. Vielmehr w├╝rden die Ostfriesischen Inseln bei Touristen immer beliebter. Darauf werde nun bei der langfristigen Personalplanung reagiert. Ziel sei es, eine dialogorientierte B├╝rgerpolizei zu bleiben, die pr├Ąsent sei, teilte ein Polizeisprecher mit.

Da sich mit den Touristen die Einwohnerzahlen der Inseln in den Sommermonaten vervielfachen, werden alle Polizeistationen auf den Inseln w├Ąhrend der Ferienzeit ohnehin mit zus├Ątzlichen Kr├Ąften vom Festland unterst├╝tzt. Es gebe grunds├Ątzlich mehr zu tun in dieser Zeit, da mit mehr Menschen in der Regel auch das Konfliktpotenzial steige, teilte der Polizeisprecher mit. Nach aktuellen Planungen soll es diese Zusatzdienste trotz der zweiten festen Inselpolizisten auch weiter geben - dann aber wohl in reduziertem Umfang.

Die Zahl der Bewerberinnen und Bewerber f├╝r die zus├Ątzlichen Inselstellen sei zwar ├╝berschaubar, teilte der Sprecher mit. Mittelfristig werde aber f├╝r alle Ostfriesische Inseln eine Doppelbesetzung erreicht werden k├Ânnen. Schwierigkeiten gibt es bei der Suche nach Wohnungen f├╝r die zus├Ątzlichen Beamten. Die Polizei verf├╝gt ├╝ber keine eigenen Wohnungen auf den Inseln.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Neueste Artikel
Main k├Ânnte 25 Grad warm werden ÔÇô zu viel f├╝r die Fische
BorkumJuistLangeoogNorderneyOsnabr├╝ckPolizei

t-online - Nachrichten f├╝r Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Str├Âer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverl├Ąngerung FestnetzVertragsverl├Ąngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website