Sie sind hier: Home > Regional >

Eishockey: Sieg gegen Russland im Deutschland Cup

München  

Eishockey: Sieg gegen Russland im Deutschland Cup

11.11.2021, 22:09 Uhr | dpa

Eishockey: Sieg gegen Russland im Deutschland Cup. Deutschland - Russland

Deutschlands Daniel Pietta (l-r), Leonhard Pföderl, Torschütze Tobias Rieder, Johannes Huß und Daniel Fischbuch jubeln über das 4:2. Foto: Bernd Thissen/dpa (Quelle: dpa)

Das Eishockey-Nationalteam ist mit einem Sieg in den Deutschland Cup in Krefeld gestartet. Am Donnerstagabend bezwang die Auswahl von Bundestrainer Toni Söderholm Russland mit 4:3 (2:2, 1:0, 1:1). Beide Teams sind in Krefeld nicht in Bestbesetzung dabei, stattdessen testen die Trainer Spieler für Olympia im Februar und die WM im kommenden Mai.

Vor nur 1560 Zuschauern drehten Lean Bergmann von den Adler Mannheim (10. Minute), Yasin Ehliz vom EHC Red Bull München (13.), Leo Pföderl von den Eisbären Berlin (28.), Ex-NHL-Stürmer Tobias Rieder von den Växjo Lakers aus Schweden (42.) das Spiel. Maxim Groschew (8.) und Maxim Tsyplakow (9.) hatten die junge russische Auswahl früh in Führung geschossen. Maxim Sorkin (54.) schoss das späte 3:4.

Nach dem spielfreien Freitag geht es für die DEB-Auswahl am Samstag (14.30 Uhr/MagentaSport) gegen die Schweiz weiter, die ihr Auftaktspiel gegen die Slowakei klar mit 1:7 verloren hatte. Die Slowaken sind am Sonntag (14.30 Uhr/Sport1 und MagentaSport) letzter deutscher Gegner. Zuletzt hatte Deutschland 2015 das traditionelle Vier-Nationen-Turnier gewonnen.

Mehr zu den Themen

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deKlingel

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: