t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon

Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
Such Icon
HomeRegional

Leeres Wohnhaus in Brand gesetzt: 200.000 Euro Schaden


Leeres Wohnhaus in Brand gesetzt: 200.000 Euro Schaden

Von dpa
20.02.2022Lesedauer: 1 Min.
FeuerwehrVergrößern des BildesAuf dem Einsatzfahrzeug ist in gelber Farbe der Schriftzug "Feuerwehr" zu lesen. (Quelle: David Inderlied/dpa/Symbolbild/dpa-bilder)
Facebook LogoX LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Unbekannte Täter haben am Samstagabend ein leerstehendes Wohnhaus in Prerow (Landkreis Vorpommern-Rügen) in Brand gesetzt. Dabei ist nach Polizeiangaben ein Schaden von mindestens 200 000 Euro entstanden. Der Brand war am Samstagabend aus zunächst ungeklärter Ursache in dem Wohnhaus ausgebrochen. Ermittlungen ergaben, dass das reetgedeckte Wohnhaus in Brand gesetzt worden sei, teilte die Polizei später mit. Obwohl mehrere Feuerwehren mit insgesamt 55 Feuerwehrleuten im Einsatz waren, wurde das reetgedeckte Haus demnach komplett durch das Feuer zerstört. Verletzte gab es nicht.

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

t-online - Nachrichten für Deutschland


TelekomCo2 Neutrale Website