• Home
  • Regional
  • Läuferin bewusstlos gewürgt: 17-Jähriger kommt vor Gericht


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextSchweden: Schüsse in EinkaufszentrumSymbolbild für ein VideoHier drohen Überschwemmungen2. Liga live: Früher Schock für den HSVSymbolbild für einen TextNeue Hürde für Windräder geplantSymbolbild für einen TextFeuerwehr entdeckt toten KameradenSymbolbild für ein VideoSturm reißt Gondeln von RiesenradSymbolbild für einen TextMann erschreckt Kuh – Tier totSymbolbild für einen TextEhe-Aus für Ex-TennisprofiSymbolbild für ein VideoAffe ruft PolizeiSymbolbild für einen TextBus stürzt in Aldi-Filiale – kurioses FotoSymbolbild für einen TextToter vor Pizzeria – PolizeieinsatzSymbolbild für einen Watson TeaserErotik-Star offenbart schlimme ErfahrungSymbolbild für einen TextNach der Ernte ist vor der Ernte

Läuferin bewusstlos gewürgt: 17-Jähriger kommt vor Gericht

Von dpa
07.04.2022Lesedauer: 1 Min.
Landgericht Neubrandenburg
Das Justizzentrum Neubrandenburg mit Landgericht. (Quelle: Bernd Wüstneck/dpa-Zentralbild/dpa/dpa-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Fast sechs Monate nach einem Überfall auf eine Freizeitläuferin in Altentreptow (Mecklenburgische Seenplatte) soll am 19. April der Prozess gegen den mutmaßlichen Täter beginnen. Dem 17-Jährigen wird versuchter Totschlag vorgeworfen, wie das Landgericht Neubrandenburg am Donnerstag mitteilte. Der Beschuldigte soll die 50-jährige Frau am 1. November 2021 plötzlich von hinten umfasst und sie bis zur Bewusstlosigkeit gewürgt haben.

Danach war die verletzte Frau liegengeblieben, der Täter geflohen. Laut Staatsanwaltschaft hat der Jugendliche die Frau entweder für tot gehalten oder angenommen, dass sie niemand findet und ihr hilft. Die Verletzte konnte sich aber kurze Zeit später bemerkbar machen, so dass ein Passant ihr helfen und den Rettungswagen holen konnte.

Der Flüchtige war knapp drei Wochen später gefunden und festgenommen worden. Er wurde in einer Arresteinrichtung in Sachsen untergebracht. Zu einem Motiv wurden bisher keine Angaben gemacht. Für den Prozess, der aufgrund des Alters des Jugendlichen nicht öffentlich laufen soll, sind fünf Verhandlungstage bis zum 17. Mai geplant.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Neueste Artikel
Chaos wegen 9-Euro-Ticket: Hamburger Bahnhof komplett überfüllt
Neubrandenburg

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website