Sie sind hier: Home > Regional > Karlsruhe >

Karlsruhe: Flusspferde im Zoologischen Stadtgarten erkunden Außenbereich

Mehr Platz für Kathy und Platsch  

Flusspferde erkunden neue Außenanlage im Zoo

11.09.2019, 10:21 Uhr | mgo, t-online.de

Karlsruhe: Flusspferde im Zoologischen Stadtgarten erkunden Außenbereich. Flusspferd Kathy tobt im Wasser: Die Flusspferde im Karlsruher Zoo testeten am Dienstag ihren neuen Außenbereich. (Quelle: imago images/Jan Huebner)

Flusspferd Kathy tobt im Wasser: Die Flusspferde im Karlsruher Zoo testeten am Dienstag ihren neuen Außenbereich. (Quelle: Jan Huebner/imago images)

Seit Ende Mai hat der Karlsruher Zoo eine neue Außenanlage. Bisher wurde sie nur von den Elefanten genutzt. Seit Dienstag dürfen auch die Flusspferde auf das Gelände.

Die Flusspferde Platsch und Kathy haben am Dienstag zum ersten Mal die neue Außenanlage des Zoologischen Stadtgartens Karlsruhe erkundet. Während das Weibchen Kathy die Gegend erkundete, traute sich der Bulle Platsch noch nicht aus seinem Gehege heraus. Auch Kathy war zunächst vorsichtig: Auf die Grasflächen wagte sie sich noch nicht.

Freifläche bietet viel mehr Platz

Matthias Reinschmidt, der Zoodirektor, zeigte sich zufrieden. "Für den Anfang ist sie weit gekommen", sagte er den "Badischen Neuesten Nachrichten". Er sei überzeugt, dass die Flusspferde mit der Zeit die neue Anlage gut annehmen werden. Die Freifläche ist 20-mal größer als der Außenbereich, der Platsch und Kathy bisher zur Verfügung stand.

Das neue 2.000 Quadratmeter große Gelände wurde bislang nur von den Elefanten genutzt. Ab sofort können sich auch die Flusspferde dort austoben. Begegnen werden sich die zwei Tierarten aber nicht: Die Elefanten bekommen tagsüber Auslauf; die Flusspferde dürfen erst am Abend nach draußen. 

Schneeziegenbock Mc Pit musste heute wegen starker Lungen- und Herzprobleme eingeschläfert werden. Das imposante und...

Gepostet von Zoologischer Stadtgarten Karlsruhe am Dienstag, 10. September 2019

Doch aus dem Karlsruher Zoo gibt es nicht nur gute Neuigkeiten. Wie der Zoo auf Facebook bekannt gab, musste der Schneeziegenbock MC Pit eingeschläfert werden. Er hatte mit starken Herz- und Lungenproblemen zu kämpfen.


Sein Sohn Olaf lebt ebenfalls im Karlsruher Zoo. Er soll nun ein Weibchen zur Seite gestellt bekommen. Der Zoo möchte die Tierart züchten.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Anzeige
Mäntel-Highlights und schöne Jacken shoppen
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOhappy-size.detchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal