• Home
  • Regional
  • Kiel
  • Umfrage: CDU vor Wahl in Schleswig-Holstein deutlich vorn


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild f├╝r einen TextSteuerfreie Einmalzahlung geplant?Symbolbild f├╝r einen TextAir Force One landet in M├╝nchenSymbolbild f├╝r ein VideoSo sieht es im G7-Luxushotel ausSymbolbild f├╝r einen TextFrankreich: Regierungschefin bleibtSymbolbild f├╝r einen TextKletterer st├╝rzen im Karwendel zu TodeSymbolbild f├╝r einen TextZahl rechter Gef├Ąhrder nimmt zuSymbolbild f├╝r ein VideoHinteregger mit neuem Gesch├ĄftszweigSymbolbild f├╝r einen TextBiontech meldet: Omikron-Impfstoff wirktSymbolbild f├╝r einen TextFu├čballstar ├╝berrascht mit Wechsel Symbolbild f├╝r einen TextSylt: Party-Zonen f├╝r 9-Euro-Touristen?Symbolbild f├╝r einen TextScholz fehlt auf S├Âders G7-FotoSymbolbild f├╝r einen Watson TeaserAzubi k├Ąmpft in Armut ums ├ťberlebenSymbolbild f├╝r einen TextPer Zug durch Deutschland - jetzt spielen

Umfrage: CDU vor Wahl in Schleswig-Holstein deutlich vorn

Von dpa
29.04.2022Lesedauer: 2 Min.
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Gut eine Woche vor der Landtagswahl in Schleswig-Holstein liegt die CDU einer aktuellen Umfrage zufolge weiter klar vor SPD und Gr├╝nen. Laut dem ZDF-"Politbarometer Extra" k├Ąme sie bei der sogenannten Sonntagsfrage derzeit auf 38 Prozent, es folgen die SPD mit 19 Prozent und die Gr├╝nen mit 17 Prozent. Das geht aus der am Freitag ver├Âffentlichten Umfrage der Forschungsgruppe Wahlen hervor.

Wenn schon am n├Ąchsten Sonntag gew├Ąhlt w├╝rde, entfielen auf die FDP 7, die AfD 6 und auf den von der F├╝nf-Prozent-H├╝rde befreiten SSW, die Partei der d├Ąnischen und friesischen Minderheit, 5 Prozent. Die Linke k├Ânnte mit 3 Prozent rechnen, die anderen Parteien l├Ągen zusammen bei 5 Prozent. Damit w├Ąren Zweierb├╝ndnisse der Union mit den Gr├╝nen oder mit der SPD m├Âglich. Laut der Umfrage wissen 42 Prozent der Befragten aber noch nicht sicher, wen oder ob sie w├Ąhlen.

F├╝r Ministerpr├Ąsident Daniel G├╝nther (CDU) als k├╝nftigen Regierungschef sprachen sich in der Erhebung 66 Prozent aus. Sein SPD-Herausforderer Thomas Losse-M├╝ller erhielt 8, die Gr├╝nen-Spitzenkandidatin Monika Heinold 12 Prozent. Die Befragten beurteilten G├╝nther von den dreien zudem am besten. Auf einer Skala von plus f├╝nf bis minus f├╝nf kam dieser auf einen Durchschnittswert von 3,0; Heinold verbuchte einen Wert von 1,6, Losse-M├╝ller 0,8.

Von den denkbaren politischen B├╝ndnissen beurteilten 42 Prozent die amtierende Koalition aus CDU, Gr├╝nen und FDP als gut, 38 Prozent als schlecht. Schwarz-Gr├╝n fanden 41 Prozent gut und 38 Prozent schlecht. Alle anderen Parteienkonstellationen f├Ąnden laut Umfrage jeweils deutlich mehr Befragte schlecht als gut.

Als wichtigste aktuelle Themen nannten 25 Prozent der Befragten die Energiepolitik und den Umweltschutz. Dahinter folgen die Themen Infrastruktur (18 Prozent), Verkehr (12), Bildung und Schule (12), Inflation/Benzinpreise (9) und Mieten/Wohnungsmarkt (9).

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Themen
AfDCDUDaniel G├╝ntherDie LinkeFDPPolitbarometerSPDSonntagsfrageUmfrage

t-online - Nachrichten f├╝r Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Str├Âer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverl├Ąngerung FestnetzVertragsverl├Ąngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website