t-online - Nachrichten für Deutschland
Such Icon
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon



Menü Icon
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such Icon
HomeRegionalKöln

Schwerer Zusammenstoß auf A3 – Person lebensgefährlich verletzt


Bahn Richtung Köln gesperrt
Schwerer Zusammenstoß auf A3 – Person lebensgefährlich verletzt

Von t-online, mfu

29.02.2024Lesedauer: 1 Min.
Feuerwehrleute befreiten eine Person aus dem komplett demolierten Wagen.Vergrößern des BildesFeuerwehrleute befreiten eine Person aus dem komplett demolierten Wagen. (Quelle: Marius Fuhrmann)
Auf Facebook teilenAuf x.com teilenAuf Pinterest teilen
Auf WhatsApp teilen

Bei einem schweren Unfall auf der A3 bei Sankt Augustin sind am Donnerstagmorgen zwei Menschen lebensgefährlich verletzt worden. Ein VW-Bus ist in das Heck eines Sattelschleppers gekracht.

Heute Morgen hat sich auf der Autobahn 3 bei Sankt Augustin ein schwerer Verkehrsunfall ereignet, bei dem eine Person lebensgefährlich sowie eine Person schwer verletzt wurden. Die A3 Richtung Köln ist derzeit vollständig gesperrt.

Ein VW-Bus prallte gegen 7 Uhr in das Heck eines Sattelschleppers. Der Pressesprecher der freiwilligen Feuerwehr Königswinter, Marc Neunkirchen, berichtete einem Reporter vor Ort, dass zwei Personen im Auto saßen – eine davon auf der Rückbank. Während die Person auf der Rückbank sofort befreit werden konnte, musste der Fahrer aus dem Wrack befreit werden und gilt als lebensgefährlich verletzt.

Zwei Hubschrauber landeten auf der A3, um die Verletzten zu transportieren. Die Autobahn bleibt weiterhin gesperrt. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Verwendete Quellen
  • Reporter vor Ort
  • Auskunft der Freiwilligen Feuerwehr Königswinter
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

t-online - Nachrichten für Deutschland


TelekomCo2 Neutrale Website