Sie sind hier: Home > Regional > Köln >

Drama in Köln-Zollstock: Vierjähriger von Lkw-Fahrer erfasst – tot

Unfall in Köln  

Vierjähriger von Lkw erfasst und tödlich verletzt

09.04.2020, 20:10 Uhr | t-online.de

Drama in Köln-Zollstock: Vierjähriger von Lkw-Fahrer erfasst – tot. Ein Rettungswagen fährt mit Blaulicht durch eine Straße (Quelle: dpa/Marcel Kusch)

Ein Rettungswagen fährt mit Blaulicht durch eine Straße (Archivbild): In Köln ist ein Vierjähriger bei einem Verkehrsunfall ums Leben gekommen. (Quelle: Marcel Kusch/dpa)

Ein Vierjähriger ist in Köln von einem abbiegenden Lastwagen erfasst und lebensgefährlich verletzt worden. Der Junge erlag im Krankenhaus seinen Verletzungen.

Am Donnerstagnachmittag hat sich in Köln-Zollstock ein schwerer Unfall ereignet. Ein vierjähriger Junge war laut Polizei auf einem Gehweg unterwegs, als er von einem einbiegenden Lkw erfasst wurde. Das Kind überlebte nicht.

Nach bisherigen Erkenntnissen wollte der Lkw-Fahrer gegen 16 Uhr vom Höninger Weg nach rechts auf einen Supermarktparkplatz fahren und übersah den Jungen. Der Fahrer habe zunächst nicht gestoppt, Passanten hätten den 36-Jährigen auf die Kollision aufmerksam gemacht.

Rettungskräfte brachten das Kind in ein Krankenhaus. Am Abend teilte die Polizei mit, dass der Junge an seinen schweren Verletzungen verstorben ist.

Verwendete Quellen:

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal