Sie sind hier: Home > Regional > Mainz >

Ex-Spieler von Main 05 wird Nationaltrainer in Südkorea

Die Sport-Woche im Blog  

Mainz-Vorstand fordert Boss für Jogi Löw

18.10.2019, 11:14 Uhr | cf, t-online.de

Ex-Spieler von Main 05 wird Nationaltrainer in Südkorea. Stefan Hofmann von Mainz 05: Der Mainzer Vorstandsvorsitzende fordert einen Chef für Joachim Löw. (Quelle: imago images/Kessler-Sportfotografie)

Stefan Hofmann von Mainz 05: Der Mainzer Vorstandsvorsitzende fordert einen Chef für Joachim Löw. (Quelle: Kessler-Sportfotografie/imago images)

Der Sport in Mainz ist extrem vielfältig: Neben dem FSV Mainz 05 gibt es auch viele andere kleinere Sportvereine – auch abseits des Fußballs. In unserem neuen Live-Blog finden Sie darum ab sofort alle wichtigen Informationen rund um das Thema Sport in der Region.

18.12 Uhr: Auf Wiedersehen!

So, das war es für heute von uns. Wir verabschieden uns fürs Erste von Ihnen und wünschen ein angenehmes Sport-Wochenende. Nächste Woche sehen wir uns hoffentlich hier wieder! Sport frei!

16.18 Uhr: Tim Thormann gibt sein Comeback beim ASC Mainz 

Die Oberliga-Basketballer der ASC Mainz müssen morgen Abend um 20 Uhr gegen die TSG Lützel/Koblenz II ran. Mit dabei wird auch ein alter Bekannter sein: Tim Thormann gibt zwei Jahre nach seinem letzten Spiel für den ASC sein Comeback. Damals härte er wegen seines Sportmanagement-Studiums in Köln auf – und ist jetzt zurück im ASC-Dress. 

11.06 Uhr: Ex-Mainz-Profi wird Nationaltrainer in Südkorea

Colin Bell, der einst Profi bei Mainz 05 war, übernimmt das südkoreanische Frauen-Nationalteam. Wie der Verband KFA am Freitag verkündete, erhält der 58-Jährige einen Vertrag bis 2022. Bell hatte auch den deutschen Frauen-Rekordmeister FFC Frankfurt 2015 zum Triumph in der Champions League geführt. Zuletzt war er beim Männer-Zweitligisten Huddersfield Town Co-Trainer neben Jan Siewert.

Colin Bell im Trainingsanzug: Der ehemalige Mainzer hat einen neuen Job. (Quelle: imago images/PA Images)Colin Bell im Trainingsanzug: Der ehemalige Mainzer hat einen neuen Job. (Quelle: PA Images/imago images)

8.45 Uhr: Mainzer Vorstandsboss Stefan Hofmann fordert Boss für Jogi Löw

Mainz 05 steht vor eine, ganz wichtigen Spiel gegen Fortuna Düsseldorf, da gibt Vorstandsboss Stefan Hofmann der "Bild" ein Interview zu einem ganz anderen Thema: Er äußert sich zur Nationalmannschaft und fordert einen Vorgesetzten für den Bundestrainer. "Ich halte es für überholt, dass ein Nationaltrainer allein das Wohl und Wehe bestimmt. Jogi Löw hat extreme Verdienste für den deutschen Fußball. Trotzdem brauchen wir jemanden, der den gesamten Bereich überschaut, die Entwicklungen des Fußballs aufnimmt und auf den gesamten Apparat vom Jugendfußball bis zum Profisport überträgt", sage Hofmann. Eine Idee, die durchaus logisch klingt, oder?

Freitag, 8.30 Uhr: Guten Morgen, Mainz!

Willkommen zurück in unserem Sport-Live-Blog aus Mainz! Hier geht es mit den aktuellen Sportmeldungen aus der Stadt weiter. 

Das war der Donnerstag im Lokalsport:

18.05 Uhr: Schönen Abend!

Wir machen Schluss für heute und freuen uns, wenn Sie morgen hier wieder vorbeischauen und mit uns das Sportgeschehen in Mainz verfolgen.

16.20 Uhr: Debatte um Salut-Jubel: FSV Mainz 05 sensibilisiert Spieler

Der FSV Mainz 05 hat vor dem Bundesliga-Wochenende den viel kritisierten Salut-Jubel von türkischen Fußballern bei seinen Profis angesprochen. "Für uns ist klar, dass wir die Spieler für eine solche Thematik sensibilisieren und darauf hinweisen, was da passiert ist", sagte Sportvorstand Rouven Schröder. Er sagte, dass es klare Regeln für die Fußballspieler gibt...

14.39 Uhr: Welcher Mainzer gegen Fortuna Düsseldorf spielen wird

Nach der Rückkehr der beiden Außenverteidiger Aaron Martin und Ronael Pierre-Gabriel hat Trainer Sandro Schwarz am Samstag die Qual der Wahl. "Ridle Baku und Daniel Brosinski haben das zuletzt sehr gut gemacht. Es wird eine knappe Entscheidung. Gerade auf diesen Positionen ist der Konkurrenzkampf sehr hoch", sagte Schwarz heute. Mehr dazu lesen Sie hier...

13.10 Uhr: Mainz bangt um Torwart Müller

Trainer Sandro Schwarz bangt vor der Partie am Samstag bei Fortuna Düsseldorf um den Einsatz von Torwart Florian Müller. Der Keeper, der seinen Status als Nummer eins zuletzt an Robin Zentner verloren hatte, leidet an einem grippalen Infekt. Gute Besserung!

11.36 Uhr: Gute Vorzeichen bei Mainz 05 gegen Fortuna Düsseldorf

Viermal sind Mainz 05 und Fortuna Düsseldorf in der Bundesliga aufeinander getroffen. Wie der FSV auf Twitter meldet, hieß der Sieger in drei Fällen Mainz05. Dann kann ja am Samstagnachmittag nicht viel schiefgehen...

10.07 Uhr: Neue Halle für den USC Mainz gesucht

Zehnkampf-Weltmeister Niklas Kaul trainiert in der Sporthalle der Johannes-Gutenberg-Universität und mit ihm viele weitere Athleten des USC Mainz. Doch die Halle, die in den 1960er Jahren gebaut wurde, ist nicht gerade im besten Zustand, wie die "Allgemeine Zeitung" berichtet: Die Laufbahn habe Löcher, die Hochsprungmatte sei für den Leistungssport nicht geeignet, der Putz bröckelt von den Wänden. Laut USC soll es in den kommenden zehn Jahren eine neue Halle geben, erste Ideen für neue Standorte sind im Gespräch. Doch einige Fragezeichen gibt es bei der Finanzierung dieser. Der Verein sieht das Land in der Pflicht.

9.00 Uhr: Alles Gute, Sandro Schwarz!

Der FSV Mainz 05-Coach Sandro Schwarz wird heute 41 Jahre alt. Wir gratulieren und wünschen alles Gute!

Auch sein Verein gratuliert:

Donnerstag, 8.18 Uhr: Willkommen zurück!

Guten Morgen! Auch heute gibt es wieder aktuellste Sport-News aus Mainz für Sie. Wir wünschen viel Spaß – und einen sportlichen Donnerstag.

So lief der Sport-Mittwoch

18.35 Uhr: Schönen Abend!

Wir machen Schluss für heute und freuen uns, wenn Sie morgen hier wieder vorbeischauen und mit uns das Sportgeschehen in Mainz verfolgen.

17.43 Uhr: Mit Zentner weniger Gegentore

Aktuell steht der FSV Mainz 05 auf Platz 13 der Bundesliga-Tabelle. Wir finden: Da geht noch mehr! 

Immerhin ist seit den vergangenen Spielen die Gegentor-Bilanz leicht rückläufig. "Während es mit Florian Müller im Tor in den ersten drei Spielen zwölf Gegentreffer gab, sind es mit Robin Zentner zwischen den Pfosten in den folgenden vier Partien lediglich fünf", schreiben die Kollegen von "kicker.de".

14.56 Uhr: Sportinstitut ehrt Mainzer Zehnkampf-Weltmeister Niklas Kaul

Der Zehnkampf-Weltmeister Niklas Kaul ist nach der Leichtathletik-WM in Katar zurück in Mainz, zurück im Studium an der Johannes-Gutenberg-Universität. Dort ehrt das Institut für Sportwissenschaften ihren prominenten Studenten mit einem Empfang am 17. Oktober. Dort soll der 21-Jährige auch von seinen Erlebnissen in Doha berichten. Eingeladen sind Studierende und Mitarbeiter der JGU sowie sportinteressierte Externe, meldet die Uni.  

13.52 Uhr: Welcher FSV-Spieler wurde in Mainz geboren?

Die Kollegen von "kicker.de" haben sich mal angeschaut, welche Bundesliga-Profis eigentlich an ihrem Geburtsort spielen. Ein FSV-Spieler ist tatsächlich in Mainz geboren worden. Wissen Sie, um wen es sich handelt?

.

.

.

Die Auflösung: Ridle Baku. Er erblickte am 8. April 1998 in Mainz das Licht der Welt. Hätten Sie es gewusst? Den gesamten Geburtsort-Überblick über die Bundesliga-Spieler gibt es hier ...

12.03 Uhr: Wann kehrt Jean-Philippe Mateta zu Mainz 05 zurück?

Ende Juli erlitt der Stürmer Jean-Philippe Mateta einen Meniskusriss. Drei Monate werde er nicht zur Verfügung stehen, hieß es damals vom Verein. Die drei Monate sind bald vorbei. Doch wann Mateta, der beste FSV-Torschütze der Vorsaison, wieder für Mainz 05 regulär spielen wird, ist noch immer unklar. Wie die "Allgemeine Zeitung"  berichtet, will Coach Sandro Schwarz nichts überstürzen. „Natürlich wünschen wir uns alle, dass JP so schnell wie möglich wieder zurückkehrt. Wir hoffen, dass er noch in diesem Kalenderjahr auf dem Platz steht, doch eine Garantie gibt es dafür nicht. Alles hängt vom weiteren Heilungsverlauf ab“, sagte Schwarz der Zeitung.

Jean-Philippe Mateta ballt die Faust: Wann kann der Top-Stürmer wieder für den FSV Mainz 05 spielen? (Quelle: imago images/Martin Hoffmann/Archiv)Jean-Philippe Mateta ballt die Faust: Wann kann der Top-Stürmer wieder für den FSV Mainz 05 spielen? (Quelle: Martin Hoffmann/Archiv/imago images)

9.03: Edimilson Fernandes von Mainz 05 erlöst die Schweiz und gewinnt interne Klub-Challenge

Am Dienstag waren mehrere Profis vom 1. FSV Mainz 05 für ihr jeweiliges Nationalteam im Einsatz. Am erfolgreichsten hat sich offenbar Edimilson Fernandes mit seiner Schweizer Mannschaft geschlagen: In der EM-Qualifikation gegen Irland schoss er in der Nachspielzeit das erlösende 2:0 für die Schweiz. Seine Vereinskollegen Leandro Barreiro und Florian Bohnert Robin im Team von Luxemburg mussten eine Niederlage einstecken. Der Schwede Kwamina Quaison spielte ein Unentschieden.

Mittwoch, 8.40 Uhr: Guten Morgen, Mainz!

Willkommen zurück in unserem Sport-Live-Blog aus Mainz! Hier geht es mit den aktuellen Sportmeldungen aus der Stadt weiter. 

So lief der Sport-Dienstag:

18.36 Uhr: Das war es für heute!

Wir verabschieden uns an dieser Stelle und wünschen einen schönen Abend. Morgen versorgen wir Sie wieder mit aktuellen Lokalsport-Nachrichten aus Mainz.

17.37 Uhr: Wo Edimilson Fernandes am meisten überzeugt

Edimilson Fernandes stand bislang in allen bisherigen Mainzer Pflichtspielen in der Startelf, immer auf unterschiedlichen Positionen. Wie die Kollegen von "Kicker.de" berichten, scheint jetzt klar, welche Grundordnung ihm am besten liegt. Mal schauen, auf welcher Position er dann am Samstagnachmittag gegen Düsseldorf spielt.

11.47 Uhr: FSV Mainz 05-Coach Schwarz lässt intensiv trainieren

Während einige Nationalspieler aus dem Mainzer Team gerade anderweitig beschäftigt sind (siehe unten), geht es beim Training für die verbliebenen zwölf Feldspieler ordentlich zur Sache, wie die "Allgemeine Zeitung" berichtet. Gespielt wird derzeit Sechs gegen Sechs. "Nach zwei freien Tagen geht es uns auch darum, gut in die neue Woche zu starten. Und zwar intensiv. Wir arbeiten weiter hart für die Physis", sagte Chef-Coach Sandro Schwarz. "Wir wollen mit Geschwindigkeit vorwärts spielen, Zweikämpfe führen, verteidigen. Kleine Gruppe, kleine Spielfelder, hohe Intensität."

Jeremiah St. Juste, Alexandru Maxim, Danny Latza und Aaron Martin: Beim FSV Mainz 05 wird derzeit besonders intensiv trainiert. (Quelle: imago images/Martin Hoffmann)Jeremiah St. Juste, Alexandru Maxim, Danny Latza und Aaron Martin: Beim FSV Mainz 05 wird derzeit besonders intensiv trainiert. (Quelle: Martin Hoffmann/imago images)

11.20 Uhr: Länderspiele mit 05er Beteiligung

Heute Abend sind einige Mainzer Spieler noch mal international gefragt. Ab 18 Uhr im EM-Qualifikationsspiel der U21 zwischen Deutschland und Bosnien treten der Mittelfeldspieler Ridle Baku und Finn Dahmen im Tor für die DFB in Zenica an.

Ab 19 Uhr läuft ein Testspiel zwischen Dänemark und Luxemburg- Leandro Barreiro und Florian Bohnert kicken für Luxemburg.

Außerdem steht noch die EM-Quali zwischen Schweiz und Irland auf der Agenda, Edimilson Fernandes tritt für die Schweizer Nationalmannschaft an.

Der schwedische Stürmer Robin Quaison spielt ab 20.45 Uhr beim EM-Quali-Spiel Schweden gegen Spanien.  

Dienstag, 6.54 Uhr: Guten Morgen, Mainz!

Guten Morgen! Wir freuen uns, Sie auch heute wieder begrüßen und mit aktuellen Sport-Nachrichten aus Mainz versorgen zu können.

So lief der Sport-Montag

18.10 Uhr: Das war es für heute!

Wir verabschieden uns für heute und wünschen noch einen schönen Abend. Wir freuen uns, Sie morgen an dieser Stelle wieder mit aktuellen Lokalsport-Nachrichten aus Mainz versorgen zu können.

15.12 Uhr: FSV Mainz 05-Nachwuchs kann punkten

Dieses Ergebnis sieht man nicht oft: Am Ende der Partie der U14 von Mainz 05 gegen die SpVgg Ingelheim stand es sagenhafte 9:2. Auch die U11 lieferte gegen den SVW Mainz ab. Das Endergebnis: 7:1. Und auch die U13 gewann ihr Spiel gegen den SC Freiburg mit 2:1. Glückwunsch!

Ergebnisse und Fotos vom Wochenende!

Gepostet von Mainz 05 Nachwuchs am Montag, 14. Oktober 2019

14.36 Uhr: Kaul nicht als "Welt-Leichtathlet" nominiert

Der Leichtathletik-Weltverband IAAF hat seine elf Kandidaten zur Wahl zum "Welt-Leichathleten des Jahres" bekannt gegeben. Leider ist der frisch gebackene Zehnkampf-Weltmeister Niklas Kaul aus Mainz nicht dabei. Sehr schade, verdient hätte es der 21-Jährige auf jeden Fall!

Niklas Kaul (Quelle: dpa)Niklas Kaul jubelt nach dem Gesamtsieg bei der Leichtathletik-WM in Katar. Foto: Michael Kappeler/dpa

13.48 Uhr: Mainzer Zehnkampf-Weltmeister Kaul: "9.000-Punkte-Marke noch weit entfernt"

Zehnkampf-Weltmeister Niklas Kaul sieht sich nach seinem Erfolg bei der Leichtathletik-WM in Doha noch weit entfernt von der 9.000-Punkte-Traummarke. "Wenn man merkt, das ist eine Marke die in Reichweite kommt, kann man das auch als Ziel definieren", sagte der 21 Jahre alte Lehramtsstudent in einem Interview des TV-Senders Sky am Montag. Er müsse aber weiter kontinuierlich arbeiten und dürfe sich nicht auf dem Sieg ausruhen. Kaul hatte am 3. Oktober als jüngster Zehnkampf-Champion den Titel mit 8.691 Punkten gewonnen. Wir sind gespannt, was die kommenden Monate bringen werden.

11.23 Uhr: FSV Mainz 05 gratuliert Ex-Spieler

Zwar spielt Anthony Ujah nicht mehr in Mainz, dennoch gratuliert der Verein seinem ehemaligen Spieler, der insgesamt 45 Bundesliga-Spiele für den FSV Mainz 05 bestritt und dabei sechs Tore erzielte, zu seinem heutigen 29. Geburtstag. 

9.43 Uhr: Mainz 05-Nationalspieler im Einsatz

Am Wochenende waren die Mainz 05er mit ihren Heimatländern unterwegs. Den Startschuss machte Leandro Barreiro in Lissabon. Ein Sieg war zwar nicht drin, doch "Leo" spielte 90 Minuten lang durch. Mit auf dem Feld stand auch Florian Bohnert der U23, der aber zur Halbzeit ausgewechselt wurde.

Robin Quaison war mit der Schweiz unterwegs und holte mit seiner Mannschaft den Auswärtssieg auf Malta. Die Schweizer gewannen mit 4:0 und Quaison spielte bis zur 71. Minute.

Beim Spiel in Tunesien war Kunde 90 Minuten für Kamerun im Einsatz. Das Spiel endete mit einem Unentschieden 0:0. Wer am Wochenende noch auf Tour war und welche Spiele noch anstehen, erfahren Sie bei Mainz 05.

Montag, 8.17 Uhr: Guten Morgen und herzlich Willkommen zurück!

Guten Morgen und Herzlich Willkommen in unserem neuen Live-Blog zum Sportgeschehen in und um Mainz! Hier finden Sie die ganze Woche die wichtigsten Meldungen rund um das lokale Sportgeschehen in der Stadt, garniert mit kleinen Anekdoten und Seitenblicken auf die unterhaltsamen Facetten des Sports. Wenn Sie Anregungen oder Kritik für uns haben, lassen Sie gerne einen Kommentar unter dem Artikel da.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur sid
  • Nachrichtenagentur dpa

Ihre Meinung zählt!

Wir freuen uns auf angeregte und faire Diskussionen zu diesem Artikel.
Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

Gefällt 0 Gefällt nicht0
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Mäntel-Highlights und schöne Jacken shoppen
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOhappy-size.detchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal