Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
HomeRegionalMünchen

Oktoberfest: Schwere Körperverletzung – Wiesn-Besucher stellt sich nach Fahndung


Das schaut München auf
Netflix
1. 1899Mehr Infos

t-online präsentiert die Top Netflix Serien.Anzeige

Wiesn-Besucher stellt sich nach Fahndung

Von t-online, gda

Aktualisiert am 27.09.2022Lesedauer: 1 Min.
Polizeistreife auf dem Oktoberfest: Das Opfer war zuvor mit Freunden auf der Wiesn gewesen.
Polizeistreife auf dem Oktoberfest (Symbolbild): Ein mutmaßlicher Täter hat sich freiwillig gestellt. (Quelle: Weber/imago images)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Die Fahndung mit Bildern hat gewirkt: Ein Verdächtiger hat sich freiwillig gestellt. Er soll am Donnerstagabend einen anderen schwer verletzt haben.

Nachdem die Polizei in München Fahndungsbilder eines mutmaßlichen Angreifers veröffentlicht hatte, hat sich am Dienstag ein Verdächtiger gestellt. Der 38-jährige Tatverdächtige mit Wohnsitz in München habe sich "gemeinsam mit einem Rechtsanwalt" gestellt, meldete die Polizei am Dienstagnachmittag. Er soll dem Haftrichter vorgeführt werden.

Der Mann wird verdächtigt, in der Nacht auf Freitag einen 21-Jährigen mit einer Stichwaffe verletzt zu haben. Der mutmaßliche Täter soll mit einer Gruppe von mehreren Personen in Streit geraten und von dieser auch körperlich angegangen sein. Daraufhin habe er eine Stichwaffe gezogen und zwei Mitglieder der anderen Gruppe verletzt. Der 21-Jährige aus Hamburg musste mit lebensgefährlichen Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht werden. Der andere war an der Hand verletzt worden.

Wie die Polizei weiter mitteilt, befindet sich das Opfer weiterhin in stationärer Behandlung. Der mutmaßliche Täter war nach dem Vorfall geflüchtet. Auf den Fahndungsbildern war er deutlich zu erkennen, wegen seiner Kleidung war vermutet worden, dass er ein Wiesn-Besucher war. Für Hinweise, die zur Ergreifung des Täters oder zur Aufklärung der Tat führten, hatte die Polizei eine Belohnung von 5.000 Euro ausgesetzt.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Verwendete Quellen
  • polizei.bayern.de: Nachtrag zum Pressebericht der Polizei München vom 27.09.2022
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
  • Robert Hiersemann
  • Florian Wichert
Von Robert Hiersemann, Florian Wichert
Polizei

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website