Sie sind hier: Home > Regional > München >

München: Harte Kritik wegen NS-Flagge für Netflix – "Neonazis Tür und Tor geöffnet"

Netflix-Dreharbeiten  

NS-Flagge in München – harte Kritik im Netz

20.11.2020, 15:58 Uhr | vss, t-online

München: Harte Kritik wegen NS-Flagge für Netflix – "Neonazis Tür und Tor geöffnet". Dreharbeiten vom Netflix-Film "Munich": Für diese Zeit hängt eine NS-Flagge an der Musikhochschule. (Quelle: dpa/Sven Hoppe)

Dreharbeiten vom Netflix-Film "Munich": Für diese Zeit hängt eine NS-Flagge an der Musikhochschule. (Quelle: Sven Hoppe/dpa)

An der Münchner Musikhochschule hängt eine Hakenkreuz-Flagge – jedoch nur für Dreharbeiten der Netflix-Produktion "Munich". Trotz dessen gibt es Kritik im Netz.

NS-Flaggen mitten in München: Was unglaubwürdig klingt, ist an der Musikhochschule jedoch der Fall. Dort hängt eine Hakenkreuz-Flagge, am ehemaligen "Führerbau" der NSDAP für Dreharbeiten des Netflix-Filmes "Munich". Die Musikhochschule hat sich klar davon distanziert. Sie stehe für "für Werte wie Diversität, Internationalität, Freiheit der Kunst und der Wissenschaft, Respekt und Toleranz", teilte sie mit. Die Flagge werde direkt nach Abschluss der Filmarbeiten abgenommen. Trotzdem gefällt das nicht jedem.

Schauspieler und Komparsen in Naziuniformen und mit Mundschutz sind an der Musikhochschule während der Dreharbeiten für die Netflix Produktion "Munich" zu sehen: Der Film soll 2021 auf dem Streamingdienst erscheinen.  (Quelle: dpa/Sven Hoppe)Schauspieler und Komparsen in Naziuniformen und mit Mundschutz sind an der Musikhochschule während der Dreharbeiten für die Netflix Produktion "Munich" zu sehen: Der Film soll 2021 auf dem Streamingdienst erscheinen. (Quelle: Sven Hoppe/dpa)

"Das muss nicht sein mit der Flagge. Damit haben sie den Neonazis Tür und Tor geöffnet. Wie blöd seid ihr?", schreibt ein Twitter-Nutzer empört. Und er ist nicht der einzige: "Endlich mal wieder ungestraft 'Heil Hitler' brüllen, oder?" Er ergänzt: "Es sollen Komparsen dabei gewesen sein, die schon damals dabei waren". Eine andere Nutzerin kritisiert: "Bei den Bayern braucht man sich über nichts zu wundern".

Die Musikhochschule selbst sagt, dass ihr Sitz in diesem historischen Gebäude sie verpflichte, als historischer Originalschauplatz für Dreharbeiten herzuhalten. Die Dreharbeiten am Königsplatz sollen am Freitag enden. Danach wird die NS-Flagge wohl nicht mehr zu sehen sein. Der Film "Munich" soll 2021 auf dem Streamingdienst erscheinen.

Verwendete Quellen:
  • Eigene Recherche
  • Mit Material der dpa

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal