Sie sind hier: Home > Regional > München >

München: Baby wird während Notrufs des Vaters geboren

Ungeplante Hausgeburt  

Baby wird während Notrufs des Vaters geboren

08.01.2021, 07:27 Uhr | dpa

München: Baby wird während Notrufs des Vaters geboren. Ein Baby klammert sich an den Finger seiner Mutter (Symbolbild): In München ist ein kleiner Junge ungeplant zu Hause geboren worden.  (Quelle: dpa/Fabian Strauch)

Ein Baby klammert sich an den Finger seiner Mutter (Symbolbild): In München ist ein kleiner Junge ungeplant zu Hause geboren worden. (Quelle: Fabian Strauch/dpa)

Weil seine Frau in den Wehen lag, wählte ein Vater in München den Notruf. Doch noch während des Telefonats waren plötzlich Schreie eines Säuglings zu hören – das Kind war schon da. 

Ungeplante Hausgeburt: Noch während ein werdender Vater in München einen Notruf abgesetzt hat, ist zu Hause sein Sohn zur Welt gekommen. Der Mann habe am Telefon gerade erzählt, seine Frau sei in der 38. Schwangerschaftswoche und bekomme jetzt das Kind, als im Hintergrund Säuglingsschreie ertönt seien, teilte die Feuerwehr mit. 

"Jetzt ist er da", sagte der Vater demnach. Sofort wurden Notärzte zu der Wohnung der frisch gebackenen Eltern geschickt – aber sowohl die Mutter als auch der kleine Bub waren wohlauf.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Alba Modatchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal